Polizeidirektion Montabaur

POL-PDMT: Fahrer von Kleinkraftrad knickte Versicherungskennzeichen um und versuchte erfolglos vor Polizeikontrolle zu flüchten

Helferskirchen (ots) -

Eine Streife der Bereitschaftspolizei Koblenz war am frühen Abend des
28.06.2016 auf der L 267 zwischen Quirnbach und Helferskirchen 
unterwegs, als sie auf ein Kleinkraftrad aufschlossen. Das Fahrzeug 
war offensichtlich zu schnell, sodass sich die Beamten zu einer 
Verkehrskontrolle entschlossen. Als der Fahrer dies bemerkte, klappte
er sein Versicherungskennzeichen nach oben, um die Ablesbarkeit zu 
erschweren und reagierte auf Anhaltezeichen des nachfolgenden 
Streifenwagens nicht. Erst in der Ortslage Helferskirchen gelang es, 
das Zweirad zu stoppen. Wie sich herausstellte, war der 24-jährige 
Fahrer aus der VG Montabaur nicht im Besitz eines Führerscheins und 
stand zudem unter Drogeneinfluss. Außerdem war sein Gefährt nicht 
ausreichend versichert. Nach der Entnahme einer Blutprobe erwarten 
den jungen Mann jetzt diverse Strafverfahren. 


POLIZEIINSPEKTION MONTABAUR - Telefon 02602/9226-0 - E-Mail: 
pimontabaur@polizei.rlp.de
*********************************************************************
************************************************************ 

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Montabaur

Telefon: 02602-9226-0
http://s.rlp.de/POLPDMT

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Montabaur

Das könnte Sie auch interessieren: