Polizeidirektion Montabaur

POL-PDMT: Pressemeldungen aus dem Bereich der PD Montabaur

Westerwaldkreis und Rhein-Lahn-Kreis (ots) - Verkehrsunfallflucht ***Zeugen gesucht*** Holler: Zu einer Verkehrsunfallflucht kam es am Freitag, 15.Januar, in der Zeit zwischen 08:00 Uhr und 10:45 Uhr in Höhe der Kindertagesstätte "Villa Kunterbunt" in Holler. Ein 39-jähriger Fahrzeugführer aus der VG Montabaur parkte seinen PKW in einer dortigen Parktasche. Als er später wieder zu seinem Fahrzeug zurückkam, stellte er einen nicht unerheblichen Sachschaden im Bereich der linken Fahrzeugseite fest. Auf Grund des vorliegenden Schadensbildes, dürfte es sich bei dem verursachenden Fahrzeug möglicherweise um ein Baustellen- oder sonstiges Fahrzeug mit scharfkantigem Frontlader gehandelt haben.

Tageswohnungseinbruch ***Zeugen gesucht*** Simmern: Am Freitag, 15. Januar, in der Zeit zwischen 17:30 Uhr und 22:40 Uhr wurde in ein Einfamilienhaus in der Dekan-Hilpisch-Straße eingebrochen. Der oder die unbekannten Täter hebelten eine rückwärtig gelegene Terrassentür auf und durchwühlten das ganze Haus. Der Schaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Die Ermittlungen dauern noch an.

Widerstand gegen Polizeibeamte Niederahr: Während einer Veranstaltung in Niederahr am Samstagabend wurde eine Streife der Polizei Montabaur durch den dort eingesetzten Sicherheitsdienst darüber informiert, das ein Gast trotz mehrfach ausgesprochenem Hausverbot die Örtlichkeit nicht verlassen wolle. Der 18-jährige aus der Verbandsgemeinde Wallmerod konnte im Bereich der Veranstaltung angetroffen werden. Während der durchgeführten Ansprache schlug der stark alkoholisierte 18-jährige einem Polizeibeamten unvermittelt ins Gesicht. Im weiteren Verlauf der Maßnahme leistete der Jugendliche massiven Widerstand und beleidigte die Beamten. Es wurde eine Blutprobe entnommen. Nun wird gegen den 18-jährigen wegen Widerstand, Beleidigung und Hausfriedensbruch ermittelt.

POLIZEIINSPEKTION MONTABAUR - Telefon 02602/9226-0 - E-Mail: pimontabaur@polizei.rlp.de *********************************************************************************************************************************

Kennzeichendiebstahl Lochum: In der Nacht vom 14.01. zum 15.01.2016 entwendeten unbekannte Täter die amtlichen Kennzeichen WW-SE 1610 von einem in der Hauptstraße in Lochum abgestellten PKW.

Fahren ohne Fahrerlaubnis Hachenburg: Weil er am Steuer telefoniert hatte, fiel am 15.01.2016, gegen 14.00 Uhr, der Fahrer eines PKW in Müschenbach der Polizei auf. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der rumänische Fahrer lediglich über eine moldawische Fahrerlaubnis verfügte. Da er allerdings bereits deutlich länger als ein halbes Jahr in Deutschland lebte und den Führerschein noch nicht umschreiben ließ, wird gegen ihn wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Versuchter Einbruch ***Zeugen gesucht*** Hachenburg: Unbekannte versuchten in der Zeit vom 15.01.2016, 21.00 Uhr, bis 16.01.2016, 10.00 Uhr, in ein Sonnenstudio im Johann-August-Ring einzubrechen, scheiterten jedoch am Sicherungssystem der Eingangstüre.

Verkehrsunfall unter Drogeneinfluss, Fahren ohne Fahrerlaubnis Unnau: Der 40-jährige Fahrer eines PKW kam in der Unnauer Straße im Verlaufe einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen in einem Hofraum abgestellten PKW. Die unfallaufnehmenden Beamten veranlassten einen Drogentest, der positiv ausfiel. Zudem hatte der Mann keine Fahrerlaubnis. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Verkehrsunfall mit verletzter, jugendlicher Fußgängerin, Unfallflucht ***Zeugen gesucht*** Bad Marienberg: Am 16.01.2016, gegen 16.15 Uhr, kam in Bad Marienberg, in der Langenbacher Straße ein roter Kleinwagen, geführt von einer Frau mit dunklen Haaren, ins Rutschen, geriet hierbei auf den Gehweg und überfuhr den rechten Fuß einer 13-jährigen Fußgängerin. Die Unfallverursacherin fuhr jedoch weiter, möglicherweise hat sie diesen Umstand nicht bemerkt oder missgedeutet.

POLIZEIINSPEKTION HACHENBURG - Telefon 02662/9558-0 - E-Mail: pihachenburg@polizei.rlp.de

*********************************************************************************************************************************

Am Wochenende hatte die Polizeiinspektion Westerburg, bedingt durch den einsetzenden Schneefall, insgesamt 12 Verkehrsunfälle aufzunehmen. Zum Glück wurde niemand verletzt, es blieb immer bei Sachschäden.

Verkehrsunfall, nur Sachschaden Neunkirchen: Freitag, 15.01.2016, 07:00 Uhr. Ein PKW-Fahrer kam aufgrund der regennassen Fahrbahn von der Fahrbahn ab und stieß in einen Zaun eines Anwesens.

Unfall mit unerlaubtem Entfernen vom Unfallort Westerburg: Am Freitag, 15.01.2016, gegen 08:20 Uhr, wurde die Dienststelle von einem Verkehrsunfall informiert. Ein Fahrzeug sei gegen 05:40 Uhr in den Zaun des Anwesens gefahren und habe sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Während der Unfallaufnahme erschien der Verursacher.

Unfall aufgrund winterglatter Fahrbahn Arnshöfen: B8. Freitag, 15.01.2016, 08:45 Uhr. PKW-Fahrerin kam aufgrund der winterglatten Fahrbahn von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Das Fahrzeug blieb auf dem Dach liegen. Die PKW-Fahrerin konnte unterverletzt aus dem Fahrzeug aussteigen, lediglich Sachschaden.

Unfall aufgrund winterglatter Fahrbahn Westernohe: Freitag, 15.01.2016, 08:30 Uhr. PKW-Fahrerin fuhr mit ihrem PKW von Rennerod nach Westernohe. Am Ortseingang kam sie aufgrund der winterglatten Fahrbahn ins Rutschen und stieß in eine Mauer. Es entstand lediglich Sachschaden.

Unfall aufgrund winterglatter Fahrbahn Pottum: Freitag, 15.01.2016, 06:28 Uhr. PKW-Fahrer rutscht aufgrund der winterglatten Fahrbahn in ein Verkehrszeichen.

Unfall aufgrund winterglatter Fahrbahn Langenhahn: Samstag, 16.01.2016, 15:30 Uhr. PKW-Fahrer kam aufgrund der winterglatten Fahrbahn von der Fahrbahn ab und verursachte Sachschaden. Ein Leitpfosten wurde umgefahren. Der Fahrer blieb unverletzt.

Unfall aufgrund winterglatter Fahrbahn. Kölbingen, K73: Samstag, 16.01.2016, 15:05 Uhr. PKW-Fahrerin geriet aufgrund der winterglatten Fahrbahn zwischen Westerburg und Kölbingen ins Schleudern und überschlug sich. Das Fahrzeug blieb auf dem Dach liegen. Die Fahrerin wurde nicht verletzt, lediglich Sachschaden.

Unfall aufgrund winterglatter Fahrbahn Rennerod, B255: Samstag, 16.01.2016, 15:19 Uhr. PKW-Fahrer wollte von der B255, Gemarkung Rennerod-Emmerichenhain, auf die B54 in Richtung Rehe auffahren. Aufgrund der winterglatten Fahrbahn geriet dieser ins Schleudern und stieß mit einem Verkehrsschild zusammen. Lediglich Sachschaden.

Unfall aufgrund winterglatter Fahrbahn Seck, L300: PKW-Fahrerin geriet aufgrund winterglatter Fahrbahn zwischen den Ortschaften Winnen und Seck ins Schleudern, fuhr in einer langgezogenen Linkskurve gerade aus und stieß letztendlich mit einem Baum zusammen. Verletzt wurde niemand.

Unfall aufgrund winterglatter Fahrbahn Hergenroth: Samstag, 16.01.2016, 14:35 Uhr. PKW-Fahrerin rutschte aufgrund winterglatter Fahrbahn in die Leitplanke.

Unfall aufgrund winterglatter Fahrbahn Rothenbach: Sonntag, 17.01.2016, 03:35 Uhr. PKW-Fahrer kam aufgrund Unachtsamkeit und winterglatter Fahrbahn von der Fahrbahn ab, überfuhr ein Straßenschild und stieß gegen einen Metallzaun. Keine Verletzten, lediglich Sachschaden.

Unfall aufgrund winterglatter Fahrbahn unter Alkoholeinwirkung Liebenscheid, B54: Sonntag, 17.01.2016, 06:23 Uhr. Ein PKW-Fahrer kam nach eigenen Angaben nach rechts von der Fahrbahn ab, da er einem überholendem Fahrzeug auf der winterglatten, schneebedeckten Fahrbahn ausgewichen sei. Bei der Unfallaufnahme wurde Alkoholkonsum festgestellt. Eine Blutprobe wurde entnommen.

Einbruchsdiebstahl in Einfamilienhaus. *** Zeugen gesucht *** Rennerod, Hohlweg: Freitag, 15.01., 17:00 Uhr - Sa., 16.01.2016, 11:45 Uhr. Unbekannte Täter gelangten durch hochschieben des Rollladens und Einschlagen des Fensters in das Anwesen. Das Anwesen wurde durchsucht, aber nichts mitgenommen.

Ladendiebstahl Westerburg: Freitag, 15.01.2016, nur einem aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass zwei Ladendiebe gestellt werden konnte. Der Zeuge konnte während einer Busfahrt das Gespräch zweier Personen mithören, indem es um Straftaten, insbesondere Ladendiebstahl, ging. Seine Beobachtungen teilte er der Polizei mit, so dass die zwei gut beschriebenen Personen im direkten Umfeld des Linienbusses festgestellt und kontrolliert werden konnten. Bei den Personen konnte Diebesgut festgestellt.

Brand eines Hühnerhauses Niederroßbach: Samst.ag, 16.01.2016, 22:25 Uhr. Feuerwehr meldete einen Brand in einem Schuppen in Niederroßbach. Dabei handelte es sich um einen Hühnerstall, indem starke Rauchentwicklung stattfand. Mehrere Tiere verendeten durch den Brand. Die Brandursache ist unklar.

Versuchter Einbruch in Bäckerreifiliale *** Zeugen gesucht *** Langenhahn: Samstag, 16.01.2016, 13:00 Uhr - Sonntag, 17.01.2016, 11:45 Uhr. UT versuchten in die Filiale der Bäckerei zu gelangen, indem diese die Schiebetür aufhebelten. Bei dem Versuch des Aufhebelns blieb es und der/die Täter ließen vom Objekt ab.

POLIZEIINSPEKTION WESTERBURG - Telefon 02663/9805-0 - E-Mail: piwesterburg@polizei.rlp.de *********************************************************************************************************************************

Festnahme zweier osteuropäischen Ladendiebe Diez: Am Freitag wurden durch Polizeibeamte in einem Baumarkt zwei sich auffallend verhaltende Personen kontrolliert. Beide sind der Polizei schon durch vorausgegangene Ladendiebstähle bekannt. In ihrem Auto kann Diebesgut, welches dem Baumarkt zuzuordnen ist, aufgefunden werden. Weiterhin bestehen Hinweise auf einen Ladendiebstahl der gleichen Personen vom Vortag in einem Baumarkt in Troisdorf. Keiner der Beiden ist im Besitz eines Führerscheins, so dass eine weitere Strafanzeige vorgelegt wird. Die Personen wurden vorläufig festgenommen und dem Richter vorgeführt.

Gasgefahr in der Pestalozzischule Diez: Durch die Direktorin der Grundschule wurde am Freitag ein Gas Alarm innerhalb der Schule gemeldet. Zu dieser Zeit befanden sich etwa 30 Schüler, sowie Lehrer und Betreuungspersonal, in der Schule. Diese wurde sofort evakuiert. Durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten keine erhöhten Messwerte festgestellt werden. Die Alarmauslösung ist auf einen technischen Defekt zurückzuführen. Es bestand keine Gefahr für die Schüler, Bewohner oder dritte Personen. Die Schule wurde wieder freigegeben.

Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person Mudershausen: Am späten Freitagabend kam es auf der K 55 zwischen Zollhaus und Mudershausen zu einem Verkehrsunfall bei dem eine Person im Fahrzeug eingeklemmt wurde. Der alleinbeteiligte Autofahrer kam in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und kam schließlich im Straßengraben zum Stehen. Der 83-jährige Fahrzeugführer wurde hierbei im Auto eingeklemmt und schwer verletzt. Die Kräfte der Feuerwehr konnten den Fahrer durch das Abtrennen des Fahrzeugdachs aus dem Auto bergen. Er wird derzeit stationär im Krankenhaus medizinisch versorgt. In diesem Zusammenhang kam es zu einer Vollsperrung der K 55 für eine Stunde.

Verkehrsunfall mit Flucht ***Zeugen gesucht*** Katzenelnbogen: Am frühen Samstagmorgen, gegen 02:30 Uhr, kam es zu einer Verkehrsunfallflucht in Katzenelnbogen in der Hofstraße. Hierbei wurde ein geparkter Pkw durch ein vorbeifahrendes Fahrzeug massiv beschädigt. Der Unfallverursacher verließ anschließend unerlaubt die Unfallstelle ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

POLIZEIINSPEKTION DIEZ - Telefon 06432/601-0 - E-Mail: pidiez@polizei.rlp.de *********************************************************************************************************************************

Trunkenheitsfahrt nach Karnevalsveranstaltung Arzbach: Im Rahmen einer Verkehrskontrolle Ortsausgang Arzbach wurde am 17.01.2016, um 01:15 Uhr der PKW einer 50-jährigen angehalten und kontrolliert. Hier wurde festgestellt, dass diese erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Blutprobe wurde entnommen; der Führerschein wurde sichergestellt.

Schlägerei auf Karnevalsveranstaltung ***Zeugen gesucht*** Arzbach: Am 17.01.2016 kam es gegen 03:00 Uhr auf der Karnevalsveranstaltung in der Limeshalle in Arzbach zu einer Schlägerei unter Beteiligung mehrerer, betrunkener junger Männer. Der Geschädigte teilt den eingesetzten Beamten vor Ort mit, dass es zunächst vor der Halle zu einem Wortgefecht unter mehreren Personen gekommen sei, in dessen Folge man ihm mittels Faustschlag ins Gesicht Verletzungen zugefügt habe. Anschließend hätten sich die Täter von der Örtlichkeit entfernt. Eine Fahndung verlief negativ. Strafanzeige wurde aufgenommen.

Sachbeschädigung an PKW Nassau: Am 16.01.2016, 02:40 Uhr kam es vor einer Gaststätte an der Ortsdurchfahrt in Nassau zu einer Sachbeschädigung eines vor dem Lokal abgestellten PKW. Gäste des Lokales hatten beobachtet, wie ein offensichtlich betrunkener Mann dieses Fahrzeug beschädigte und verständigten die Polizei. Im Rahmen der Fahndung konnte der 30-jährige Beschuldigte wenig später durch die Beamten im Gewerbegebiet angetroffen werden. Dieser war erheblich alkoholisiert und musste aufgrund seines Zustandes einem Krankenhaus zugeführt werden. Strafanzeige wurde vorgelegt. Der Schaden am PKW dürfte bei ca. 400 Euro liegen.

Diebstahl einer Damenhandtasche aus Gaststätte ***Zeugen gesucht*** Bad Ems: Am 16.01.2016, 02:30 Uhr wurde der Polizeiinspektion Bad Ems mitgeteilt, dass es in Bad Ems, Gaststätte in der Römerstraße zu einem Handtaschendiebstahl gekommen sei. Die 18-jährige Geschädigte hielt sich zusammen mit ihrer Schwester in dem Lokal auf und hatte ihre Handtasche auf dem Boden abgestellt. Ein unbekannter Täter nutzte einen günstigen Moment aus und entwendete diese.

POLIZEIINSPEKTION BAD EMS - Telefon 02603/970-0 - E-Mail: pibadems@polizei.rlp.de *********************************************************************************************************************************

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Montabaur
Andreas Bode
Telefon: 02602-9226-0
E-Mail: andreas.bode@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/POLPDMT

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Montabaur

Das könnte Sie auch interessieren: