Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: FALSCHMELDUNG zu angeblicher Festnahme in Bad Kreuznach - Sprachnachricht kursiert via WhatsApp

Bad Kreuznach (ots) - ++ Polizeipräsidium Mainz stellt klar: An der Geschichte ist nichts dran! ++

Über WhatsApp kursieren derzeit in einer verbreiteten Sprachnachricht Gerüchte über eine angebliche Festnahme eines IS-Sympathisanten in Bad Kreuznach und einer Warnung vor dem Besuch des bevorstehenden Bad Kreuznacher Jahrmarktes. Das Polizeipräsidium Mainz stellt hierzu klar: Dabei handelt es sich um eine FALSCHMELDUNG! Es gab weder eine Festnahme noch gibt es konkrete Gefährdungshinweise im Hinblick auf den Bad Kreuznacher Jahrmarkt. Wenn Sie im Internet auf solche Meldungen stoßen oder sie Ihnen über die 'Sozialen Medien' zugeschickt werden, sollten Sie diese nicht einfach weiter verbreiten. Wir empfehlen, gerade im Internet, die "Quellen" solcher Schreckensmeldungen zu prüfen und nur auf die offiziellen Informationen der Polizei und zuständigen Behörden zu vertrauen! Zudem bitten wir Sie, uns solche Falschmeldungen mitzuteilen.

Wir sind für Sie da, Ihre Polizei Rheinland-Pfalz

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/2rC

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: