Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Mainz, Tageswohnungseinbrüche

Mainz (ots) - Mainz, Einbruch in Erdgeschosswohnung Mittwoch, 03.08.2016, 09:00 Uhr bis 19:00 Uhr In der Canisiusstraße wurde im Laufe des Tages in eine Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses eingebrochen. Nach bisherigen Ermittlungen verschafften sich die Täter Zutritt über den Balkon. Gestohlen wurde Goldschmuck. Die genaue Höhe des Sachschadens und der Wert des Stehlgutes werden noch ermittelt.

Mainz, Aufmerksame Nachbarin verhindert Einbruch Mittwoch, 03.08.2016, 11:30 Uhr bis 12:30 In der Keilmannstraße wurde in einer Doppelhaushälfte versucht einzubrechen. Die Nachbarin entdeckte die beiden jungen Täter im Garten und sprach sie daraufhin an. Daraufhin verließen die Jugendlichen schließlich das Grundstück und flüchteten in unbekannte Richtung. Als der Hauseigentümer nach Hause kam, wurde er von seiner Nachbarin über den Vorfall informiert. Nach genauerem Hinsehen konnte festgestellt werden, dass versucht wurde, die Terrassentür aufzuhebeln.

Die Jugendlichen können wie folgt beschrieben werden:

Täter 1: weiblich, circa 140 bis 150 cm groß, etwa 14 Jahre alt, normale Figur, dunkle lange Haare, trug seitlich einen Knoten in den Haaren, ovales Gesicht, dunkle Augen, kräftige Augenbrauen, sprach deutsch mit leichtem Akzent, vermutlich südosteuropäisch, trug dunkle Kleidung

Täter 2: männlich, circa 140 bis 150 cm groß, etwa 14 Jahre alt, kräftige Figur, rundes Gesicht, dunkle kurze Haare, dunkle Augen, dunkle kurze Hose, dunkles T-Shirt mit Aufdruck, dunkle Strickjacke, sprach deutsch mit Akzent

Hinweise bitte in beiden Fällen an die Kriminalpolizei Mainz, Telefon: 06131-653633.

Die Polizei bittet dringend darum, verdächtige Wahrnehmungen sofort über Notruf 110 zu melden.

Kompetente, produktneutrale und vor allem kostenlose Informationen bietet das Zentrum Polizeiliche Prävention, Valenciaplatz 1-7, in 55118 Mainz. Im Zentrum Polizeiliche Prävention, Telefon 06131 - 653390, erfahren Sie, wie Sie Langfingern und Einbrechern schon mit einfachen Vorsichtsmaßnahmen ein Schnippchen schlagen können. Zudem finden Sie zu allen behandelten Themenbereichen weitere vertiefende Hinweise, mit denen Sie Ihr Eigentum noch zuverlässiger sichern können.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/2rC

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: