Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Worms, Trickdiebe mit Kettentrick aufgetreten

Mainz (ots) - Am Freitag gegen 12.30 Uhr kam es in der Boosstraße zu einem Trickdiebstahl. Eine 59-jährige Anwohnerin wurde zunächst durch zwei Frauen in ein Gespräch verwickelt. Im Verlauf dieses Gesprächs wurde die hochwertige Halskette der Geschädigten von einer der Frauen, die sich hinter ihr befand, unbemerkt gegen ein minderwertiges Schmuckstück ausgetauscht. Parallel dazu wurde der geschädigten Anwohnerin zur Ablenkung ein minderwertiger Fingerring angelegt.

Die Täterinnen, beide etwa 1,60 bis 1,70 Meter klein und mit dunklen Haaren, trugen braune Jogginghosen und dunkle T-Shirts. Sie sollen sich nach erfolgtem Austausch zügig in einem dunkelblauen Kleinwagen entfernt haben, der von einem Mann gesteuert wurde.

Bereits am 22.07.2016 kam es zu einem gleichgelagerten Fall, bei dem einer Frau in der Rosengasse auf ähnliche Art ein Goldarmband entwendet wurde. Auch hier gab es eine ähnliche Täter- und Fahrzeugbeschreibung, wobei die Zeugin noch angeben konnte, dass die beiden Frauen etwa 30 Jahre alt waren und ein südosteuropäisches Erscheinungsbild hatten.

Die Polizei mahnt in diesem Zusammenhang zu besonderer Wachsamkeit, insbesondere wenn Bürger von mehreren unbekannten Personen in ein Gespräch verwickelt werden und dabei Schmuck "geschenkt" bekommen sollen (zum Beispiel als Dank für eine Auskunft).

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den beiden Frauen oder dem blauen Kleinwagen machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Worms - 06241 - 8520 - zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/2rC

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: