Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Mainz, Gerast, Unfall gebaut und geflüchtet - Wer sah den Täter?

Mainz (ots) - Heute Nacht, 30.06.2016, 04:30 Uhr, fiel einer Polizeistreife ein Fahrzeug auf, das mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Wormser Straße stadtauswärts unterwegs war. Während die Streife wendete, um dem Fahrzeug zu folgen, sahen die Beamten noch, wie der Wagen in die Hohlstraße einbog und verschwand. Sie befuhren ebenfalls die Hohlstraße und trafen an der Kreuzung Heiligkreuzweg/Portlandstraße auf einen Zeitungsausträger, der das Fahrzeug gesehen hatte. Es war mit überhöhter Geschwindigkeit den Heiligkreuzweg entlang gerast. Über Funk wurde fast zeitgleich ein Unfall in der Wilhelm-Theodor-Römheld-Straße gemeldet. Vor Ort wurde das zuvor flüchtige Fahrzeug mit laufendem Motor und stark beschädigt aufgefunden, der Fahrer war weg, wahrscheinlich zu Fuß geflüchtet. Der Spurenlage nach ist er beim Rechtsabbiegen nach links von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Begrenzungsmauer und ein Firmenschild geprallt. Bei dem Wagen handelt es sich um dunkelgrauen Mercedes Benz, C-Klasse, der auf eine Firma zugelassen ist. Die Polizei sucht Zeugen, die das rasende Fahrzeug oder den flüchtenden Fahrer gesehen haben und etwas zu der Person sagen können.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion 1 in der Innenstadt: 06131 - 65 4110

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/2rC

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: