Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Verletzte Person nach Rauchentwicklung in der Wohnung

Mainz (ots) - Mainz, Lucy-Hillebrand-Straße, 18.6.2016, 05:20 Uhr Am frühen Samstagmorgen wurde ein 20-Jähriger mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation in einem Mainzer Klinikum stationär aufgenommen. Der Student hatte sein Essen auf dem Herd vergessen und schlief ein. Trotz akustischem Brandmelders und immenser Rauchentwicklung wurde er von sich aus nicht wach und musste durch Polizei und Feuerwehr geweckt werden. Das verkohlte Essen war ungenießbar. Ein Wohnungsbrand entwickelte sich auf Grund des Rauchmelders zum Glück nicht

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/2rC

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: