Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Verkehrsunfälle - Kinder beteiligt

Mainz (ots) - Mainz-Ebersheim und Bretzenheim, 11.03.2016 Am Freitagabend wurden zwischen 17:15 Uhr und 18:00 Uhr gleich zwei Unfälle im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Mainz 3 gemeldet, bei denen Kinder beim Überqueren der Straße von anderen Verkehrsteilnehmern wegen der Verkehrssituation offensichtlich zu spät gesehen wurden. Mit viel Glück wurde keines der beiden Kinder verletzt.

In Mainz-Ebersheim riss sich ein 6-jähriger Junge von der Hand seiner Tante und lief über die Straße. Da der herannahende PKW sehr langsam unterwegs war, ging der Zusammenstoß glimpflich aus.

In der Hans-Böckler-Straße überquerte ein 10-Jähriger mit seinem Fahrrad den Fußgängerüberweg. Dabei wurde er von verkehrsbedingt wartenden PKWs verdeckt. Er kollidierte mit dem herannahenden PKW einer 50-jährigen Frau. Es wurde nur Sachschaden verzeichnet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/2rC

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.
Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: