Polizeidirektion Worms

POL-PDWO: Auto beschlagnahmt

Worms (ots) - Ein 44-jähriger Wormser wurde am Mittwoch, gegen 14:00 Uhr, in der Bahnhofstraße mit seinem SUV einer Kontrolle unterzogen. Da er keine Papiere bei sich hatte, erfragten die Beamten seine Personalien. Die Angaben, die er hierbei machte, kamen den Polizisten allerdings verdächtig vor. Dennoch hielt er trotz mehrfacher Nachfragen daran fest. Dabei war ihm nicht bewusst, dass er bei der Polizei aus vergangenen Einsätzen bereits bekannt war. So stellte sich dann schnell heraus, dass seine Angaben nicht wahrheitsgemäß waren. Grund für die Lüge war die Tatsache, dass der Mann nicht mehr im Besitz eines Führerscheins ist. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und sein Auto beschlagnahmt. Da er bereits mehrfach ohne Führerschein unterwegs war, wird jetzt geprüft, ob der BMW dauerhaft eingezogen wird. Ein weiteres Ermittlungsverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und ein Verfahren wegen falscher Personalienangabe wurden eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Worms

Telefon: 06241-852-120
http://s.rlp.de/POLPDWO

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Worms, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Worms

Das könnte Sie auch interessieren: