Polizeipräsidium Rheinpfalz

POL-PPRP: Renitente Fahrgäste

Ludwigshafen (ots) - Im Rahmen einer Fahrausweiskontrolle in einer Straßenbahn am Freitagnachmittag gegen 15:30 Uhr konnten zwei syrische Zuwanderer festgestellt werden, welche keinen gültigen Fahrausweis gelöst hatten. Da beide Personen nicht gewillt waren, gegenüber den Fahrausweisprüfern ihre Identität preis zu geben, wurde die Polizei informiert. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten nur mit Mühe die beiden Personen davon überzeugen, dass die Feststellung ihrer Identität erforderlich ist. Dennoch kam es hierbei zu einer Handgreiflichkeit zum Nachteil der eingesetzten Beamten, wobei jedoch niemand verletzt wurde. Wie sich später herausstellte, handelte es sich bei den beiden 18- und 20-jährigen Personen um Brüder, die sich gegenseitig helfen wollten. Resultat dieser falsch verstandenen Kooperation unter Brüdern ist ein eingeleitetes Ermittlungsverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz

Telefon: 0621-963-0
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/zQt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rheinpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: