Polizeipräsidium Rheinpfalz

POL-PPRP: 33-Jährige bei Handtaschenraub verletzt

Ludwigshafen (ots) - Am 12.07.2016 gegen 21.45 Uhr ging eine 33-Jährige mit ihrem Hund auf einem Feldweg entlang der Von-Kieffer-Srtaße spazieren. Plötzlich kamen ihr gegenüber der Einmündung "Am Sandloch" zwei Männer entgegen. Einer der Beiden versuchte, ihr die Handtasche zu entreißen, die sie über der linken Schulter trug. Da sie sich dagegen wehrte, versuchte der andere Mann, ihr ein Bein zu stellen. Nachdem dies auch nicht gelang, zog einer der Männer ein Messer und verletzte sie am Arm. Daraufhin ließ sie die Handtasche los und die beiden Männer flüchteten in unbekannte Richtung. In der schwarzen Kunstledertasche mit Nieten und Panzergliedkette waren ein Geldbeutel mit Bargeld und ein Handy.

Die Täter werden wie folgt beschrieben: Der eine war etwa 20 und 30 Jahre, ca. 1,90 - 1,95 m groß und schlank. Er hatte dunkle kurze Haare und trug eine dunkelblaue Jeans, ein schwarzes T-Shirt sowie schwarze Schuhe. Zudem hatte er einen grauen Pullover um die Hüfte gebunden. Der andere Täter war auch zwischen 20 und 30 Jahre, ca. 1,80 - 1,85 m groß und schlank. Er hatte längere nach hinten gegelte Haare und trug eine schwarze Adidas Jogginghose und ein blaues T-Shirt.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per Email kiludwigshafen@polizei.rlp.de entgegen.

Rückfragen bitte an:

Anke Buchholz
Polizeipräsidium Rheinpfalz

Telefon: 0621-963-1033
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/zQt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rheinpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: