Polizeipräsidium Rheinpfalz

POL-PPRP: Radfahrer schlägt Passanten

Ludwigshafen (ots) - Am 27.06.2016 gegen 14.00 Uhr rief ein 37-Jähriger bei der Polizei an und erklärte, er sei zusammen mit einem 30-Jährigen, einem 40-Jährigen und einem 26-Jährigen die Bismarckstraße entlang gelaufen als ein Radfahrer sehr schnell an ihnen vorbei gefahren sei. Der 37-Jährige habe dem Radfahrer gesagt, dass das Befahren der Fußgängerzone mit dem Fahrrad nicht erlaubt sei. Daraufhin sei der Mann von seinem Rad abgestiegen und habe den 37-Jährigen mit der Faust aufs Ohr geschlagen. Zudem habe er ein Messer herausgezogen und vor dem Gesicht des 37-Jährigen herumgefuchtelt. Dann sei er Richtung Berliner Platz davon gefahren. Aufgrund der Personenbeschreibung konnten die Polizeibeamten den Radfahrer in einem Café in der Ludwigstraße auffinden. Sie kontrollierten ihn. Bei der Durchsuchung fanden sie das beschriebene Messer und stellten es sicher. Der 29-Jährige machte keine Angaben zu dem Geschehen. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung und Bedrohung.

Rückfragen bitte an:

Anke Buchholz
Polizeipräsidium Rheinpfalz

Telefon: 0621-963-1033
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/zQt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rheinpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: