Polizeipräsidium Rheinpfalz

POL-PPRP: Versuchter Raubüberfall auf Postfiliale

Speyer (ots) - Kriminalinspektion Ludwigshafen

Gestern Vormittag, gegen 11.10 Uhr, betrat ein vermummter Mann die Postfiliale in der Lessingstraße in Speyer. Unter Vorhalt eines Messers forderte er von der Angestellten die Herausgabe von Geld. Die Angestellte nahm aus der Kasse ein kleines Geldbündel und legte es auf den Tresen. Gleichzeitig löste sie den Alarm aus, ergriff ein Reizstoffsprühgerät und sprühte dem Tatverdächtigen ins Gesicht. Daraufhin verließ der Mann fluchtartig die Poststelle. Bei der sofort durchgeführten Fahndung konnten Beamte der Polizei Speyer in der Nähe des Tatortes den Tatverdächtigen festnehmen. Der 26-Jährige aus dem benachbarten Philipsburg ließ sich widerstandslos festnehmen. Der Mann war geständig. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er mangels Haftgrund nach Hause entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz
Sandra Giertzsch
Telefon: 0621-963-1032
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/zQt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rheinpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: