Polizeidirektion Landau

POL-PDLD: Verkehrsunfall mit eingeklemmten und verletzten Personen

POL-PDLD: Verkehrsunfall mit eingeklemmten und verletzten Personen
Bild zum Verkehrsunfall L509

Landau (ots) - Am 15.09.2017, um 17:15 Uhr, ereignete sich in 76829 Landau, Kreuzung L509 / Mörlheimer Hauptstraße, ein Verkehrsunfall mit Personenschaden, bei dem zwei Personen im Fahrzeug eingeklemmt wurden.

Eine 75-jährige Pkw-Fahrerin aus dem Raum Südl. Weinstraße war mit ihrem Pkw von Offenbach kommend in Richtung Landau unterwegs. In ihrem Pkw befanden sich noch ein 75-jähriger Mann aus dem Raum Kaiserslautern und eine 80-jährige Frau aus dem Raum Südl. Weinstraße.

An der Ampelkreuzung zur Mörlheimer Hauptstraße bog die 75-jährige Pkw-Fahrerin nach links ab, ohne auf den Gegenverkehr zu achten.

Hierbei kollidierte sie mit den Pkw eines 23-jährigen Pkw-Fahrers aus dem Raum Annweiler, welcher dadurch leicht verletzt wurde. Durch die Wucht des Aufpralls wurden die beiden Insassen im Pkw der Fahrerin eingeklemmt und mussten durch Kräfte der Feuerwehr aus dem Pkw geborgen werden.

Die beiden Insassen erlitten jedoch nur leichte Verletzungen und wurden zwecks Untersuchung in ein Landauer Krankenhaus verbracht.

An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Schadenhöhe beläuft sich auf ca. 10.000,- EUR.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste der Kreuzungsbereich komplett gesperrt werden. Die FFW Landau war mit 21 Mann und 5 Fahrzeugen im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Landau
Unnold, PHK
Telefon: 06341-287-212
www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Landau

Das könnte Sie auch interessieren: