Polizeidirektion Landau

POL-PDLD: Siebenjähriges Mädchen schwer verletzt

POL-PDLD: Siebenjähriges Mädchen schwer verletzt
Nach dem Unfall im Impflingen

Impflingen (ots) - 30.11.2016, 07.30 Uhr Eine schwerverletzte, eine leichtverletzte Person, drei verletzte Hunde, zwei Totalschäden und ein kaputtes Hoftor ist die Bilanz eines Unfalles in der Hauptstraße am Mittwochmorgen. Ein 20 jähriger Opelfahrer missachtete an der Stoppstraße die Vorfahrt einer Mercedesfahrerin. Die Frau war mit ihrer 7-jährigen Tochter und drei Hunden in einem Mercedes-Kleinbus aus Richtung Landau kommend unterwegs. Bei dem Zusammenstoß wurde der Mercedesbus nach rechts gegen ein Hoftor gedrückt. Der Anstoß war so heftig, dass die Fahrerin Prellungen und Schnittverletzungen am Körper erlitt. Ihre Tochter musste sogar mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Die ersten Untersuchungen ergaben keine inneren und äußeren Verletzungen. Dennoch muss das Mädchen die nächsten 24 Stunden zur Beobachtung im Krankenhaus verbleiben. Auch die drei Hunde erlitten in dem Mercedesbus einen Schaden. Der Verursacher des Unfalles wurde bei dem Anstoß ebenfalls von seiner Fahrrichtung abgelenkt und stieß gegen einen entgegenkommenden Mazda. Dessen Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt. An den drei Fahrzeugen und dem Hoftor entstand ein Gesamtschaden von rund 14.000 Euro. Während der Unfallaufnahme und Bergung der beteiligten Fahrzeuge kam es zu starken Verkehrsbehinderungen, die sich über eine Stunde hinzogen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Landau

Telefon: 06341-287-235
http://s.rlp.de/POLPDLD

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.
Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeidirektion Landau

Das könnte Sie auch interessieren: