Polizeidirektion Landau

POL-PDLD: Holländer findet sein Auto nicht

Landau (ots) - 13.07.2016, 02.30 Uhr In der Nacht zum Mittwoch wurde eine Funkstreife von einem Mann am Fuße der Horstbrücke angehalten. Der 29 jährige Mann stammte aus Holland und konnte sein Auto nicht mehr finden. Nach einer rund halbstündigen Suche konnte der Pkw-Opel mit niederländischem Kennzeichen im Bereich der Kreuzmühle bei der Kreisverwaltung festgestellt werden. Der junge Mann konnte jedoch nicht gleich wegfahren. Da er nach Alkohol roch wurde ihm ein Alcotest angeboten, der über 0,9 Promille ergab. Zur Verhinderung einer möglichen Trunkenheitsfahrt wurden ihm die Fahrzeugschlüssel abgenommen und auf der Dienststelle verwahrt. Bei Nüchternheit kann der Mann die Schlüssel dann dort abholen. Dies dürfte so um die Mittagszeit sein, da bekanntlich der Körper den Alkohol um 0,1 Promille pro Stunde abbaut, wenn kein neuer Alkohol hinzukommt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Landau

Telefon: 06341-287-235
http://s.rlp.de/POLPDLD

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Landau

Das könnte Sie auch interessieren: