Polizeidirektion Landau

POL-PDLD: Nach Auffahrunfall B9 teilweise gesperrt

Bellheim (ots) - Zu einem Auffahrunfall kam es gestern Mittag auf der B9 Anschlussstelle Bellheim Nord in Fahrtrichtung Süd. Als ein 52-jähriger Autofahrer die Ausfahrt Bellheim-Nord benutzte, um von der B 9 abzufahren, fuhr ihm ein nachfolgender Autofahrer auf. Durch den Aufprall wurde das Auto des 52-jährigen nach rechts von der Fahrbahn auf den neben der B 9 verlaufenden Wirtschaftsweg geschleudert. Das auffahrende Fahrzeug gelangte auf die rechte Fahrspur. Durch den Unfall wurde der 52-jährige leicht verletzt und zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von circa 16.000 Euro. Die rechte Fahrspur wurde für circa 1 Stunde gesperrt.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Germersheim
Melanie Hoffmann
Telefon: 07274/958-500
http://s.rlp.de/POLPDLD

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Landau

Das könnte Sie auch interessieren: