Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Geschwindigkeit und Technik kontrolliert

Kaiserslautern/Hochspeyer: (ots) - Motorradfahrer und ihre Maschinen standen am Sonntagnachmittag im Mittelpunkt von polizeilichen Verkehrskontrollen. Während ein Team sich in Hochspeyer in Höhe der Jugendherberge positionierte und mit dem Radarmessgerät die Verkehrsteilnehmer ins Visier nahm, die in Richtung Johanniskreuz fuhren, nahm ein weiteres Team an der B48 in Höhe der Einmündung der L504 ("Stall") die Technik der Motorräder unter die Lupe und überprüfte sie auf Veränderungen.

In Sachen Geschwindigkeit erwischte das Team in Hochspeyer 74 Fahrer, die zu schnell durch den 50er Bereich fuhren, darunter 16 Biker. Elf kamen mit kostenpflichtigen Verwarnungen davon, fünf erhielten Anzeigen, einer sogar ein Fahrverbot. Er wurde mit 98 km/h "geblitzt", war also fast doppelt so schnell wie erlaubt unterwegs.

Auch bei den technischen Überprüfungen gab es einiges zu beanstanden: 66 Maschinen nahmen sich die Beamten vor, 47 waren nicht ordnungsgemäß. 17 Verwarnungen (insbesondere wegen fehlender Spiegel, Reflektoren und DB-Eatern) mussten ausgesprochen werden, drei Fahrer erhielten Ordnungswidrigkeitsanzeigen (wegen offener Luftfilter und abgefahrener Reifen) und fünf Biker müssen mit einer Strafanzeige wegen Kennzeichenmissbrauchs rechnen. Darüber hinaus bekamen 22 Fahrer einen Mängelbericht und müssen ihr Motorrad in den nächsten Tagen noch einmal bei der Polizei vorführen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/dHz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: