Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Queidersbach: Gegen Hauswand und Laterne geprallt

Queidersbach (Kreis Kaiserslautern) (ots) - Plötzliche Übelkeit hat eine Frau aus dem Landkreis am Dienstagnachmittag als "Ursache" dafür angegeben, dass sie einen Unfall gebaut hat. Die 49-Jährige fuhr mit ihrem Pkw gerade durch Queidersbach, als es ihr kurz nach halb 5 schlecht wurde und sie die Kontrolle über ihren Wagen verlor. Das Fahrzeug kam von der Straße ab und prallte gegen eine Hauswand des Anwesens Hauptstraße 41. Anschließend fuhr der Wagen ungebremst über die L363 und krachte dann gegen eine Straßenlaterne. Von dort wurde das Auto zurückgeschleudert, drehte sich und kam schließlich in einer Hofeinfahrt zum Stehen. Der Opel Corsa erlitt dabei Totalschaden und musste abgeschleppt werden. Die Fahrerin wurde vorsorglich vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/dHz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: