Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Streit unter Ex-Partnern endet in der Zelle

Kaiserslautern (ots) - Ein 33-jähriger Mann hat am Donnerstagabend die Polizei auf Trab gehalten. Zunächst suchte er seine Ex-Freundin bei ihrem neuen Freund auf. Weil er bereits am Vortag dort aufgetaucht war, randalierte und seine Ex-Partnerin anschrie, wurde er beim gestrigen Eintreffen vom neuen Freund der Ex aus der Wohnung gestoßen. Die Polizisten erteilten dem 33-jährigen Unruhestifter, der mit über 3 Promille deutlich alkoholisiert war, einen Platzverweis. Da der Mann aber nach einer Dreiviertelstunde schon wieder bei seiner Verflossenen auflief, wurde der Uneinsichtige in Gewahrsam genommen. Als wäre es nicht schon genug, leistete der 33-Jährige zudem Widerstand gegen die Gewahrsamnahme und beleidigte die handelnden Beamten mit nicht druckreifen Worten. Auf ihn kommen daher eine Strafanzeige wegen Widerstand und Beleidung zu.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/dHz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: