Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Kaiserslautern: 33-Jähriger fällt mehrmals auf

Kaiserslautern (ots) - Gleich mehrmals innerhalb weniger Stunden hatte die Polizei mit einem 33-jährigen Mann aus dem Stadtgebiet zu tun. Gegen 21.30 Uhr war eine Streife ins östliche Stadtgebiet gerufen worden, weil der Mann auf der Straße herumkrakelte und einen Anwohner verbal bedrohte. Die Polizeibeamten erteilten dem Störenfried einen Platzverweis, dem er zunächst auch nachkam.

In der Nacht zu Donnerstag standen die Polizisten dann allerdings erneut dem 33-Jährigen gegenüber, als sie wiederum ins östliche Stadtgebiet gerufen wurden. Diesmal hatte der inzwischen sturzbetrunkene Mann auf der Suche nach seiner ehemaligen Lebensgefährtin in dem Anwesen, in dem er die Frau vermutete, eine Tür eingetreten. In die Wohnung gelangte er jedoch nicht.

Der Randalierer wurde einem Alcotest unterzogen - Ergebnis: 2,49 Promille. Der Mann musste mit zur Dienststelle kommen und wurde erkennungsdienstlich behandelt. Auf ihn kommt nun ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung zu.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/dHz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: