Polizeidirektion Pirmasens

POL-PDPS: Körperverletzung durch Messer

Pirmasens (ots) - In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es in einer Wohnung in der Winzler Straße zu einem Streit zwischen mehreren Personen. Nachdem diese zunächst friedlich ge-meinsam gefeiert hatten, kam es nach dem Genuss von reichlich Alkohol zu einer Mei-nungsverschiedenheit zwischen einem 56-jährigen und einem 43-jährigen Mann. Grund des Streits war offensichtlich Eifersucht. Nachdem Streit wurden die Männer von der Gastgeberin auf die Straße gesetzt. Dort ging der Streit weiter und es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung in deren Verlauf der Ältere der Beiden seinen Kontrahenten mit einem Messer an der Wange verletzte. Eine der weiblichen Gäste der Feier hielt den Täter bis zum Eintreffen der Polizei fest, in dem sie ihn niederstreckte und sich auf ihn kniete. Der Verletzte wurde ambulant im Krankenhaus behandelt. Alle Beteiligte hatten erheblich dem Alkohol zugesprochen. Sie hatten Promillewerte zwischen 1,68 und 2,08 Promille. Der Beschuldigte wurde in Gewahrsam genommen und ihm wurde dort eine Blutprobe entnommen. Das Messer wurde zur Beweissicherung sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Pirmasens

Telefon: 06331-520-0
http://s.rlp.de/xam

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Pirmasens

Das könnte Sie auch interessieren: