Freiwillige Feuerwehr Werne

FW-WRN: Tödlicher Verkehrsunfall auf der Münsterstraße

Der PKW kollidierte mit zwei Bäumen und blieb auf der Seite liegend vor dem zweiten Baum liegen.

Werne (ots) - Werne | Sonntag | 14.08.2016

Um 2:40 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Werne zu einem Verkehrsunfall auf der Münsterstraße alarmiert. Der Meldungstext wies darauf hin, dass eine Person im Fahrzeug eingeklemmt sei und das Fahrzeug brennt. Aus ungeklärter Ursache war ein PKW in Fahrtrichtung Werne von der Straße abgekommen und mit zwei Bäumen kollidiert. Bei Eintreffen stand das Fahrzeug in Vollbrand. Die Feuerwehr unternahm einen umfassenden Löschangriff mit drei C-Rohren. Trotzdem war der junge Fahrer nicht mehr zu retten und verstarb am Unfallort.

Die Feuerwehr leuchtete nachfolgend die Einsatzstelle für die Unfallaufnahme aus, unterstützte die Polizei und stellte den Brandschutz sicher, da im Laufe der Unfallaufnahme und der Bergung immer wieder Benzin auslief.

Im Einsatz waren der Löschzug Stadtmitte sowie die Löschgruppe Holthausen mit fünf Fahrzeugen und 24 Einsatzkräften. Gegen 7:00 Uhr wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben und der Einsatz beendet.

Weitergehende Informationen liefert die Pressemitteilung der Kreispolizeibehörde Unna: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65856/3403124

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Werne
Löschzugführer LZ Stadtmitte
Dr. Bodo Bernsdorf (Brandoberinspektor)
Telefon: 0170 8552625
E-Mail: bodo.bernsdorf@feuerwehr-werne.de
http://www.feuerwehr-werne.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Werne, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Freiwillige Feuerwehr Werne

Das könnte Sie auch interessieren: