Freiwillige Feuerwehr Werne

FW-WRN: Essen auf Herd verursacht Feuerwehreinsatz

FW-WRN: Essen auf Herd verursacht Feuerwehreinsatz
Angebranntes Essen verursacht Feuerwehreinsatz

Werne (ots) - Um 18:52 Uhr wurden die Löschzüge 1 (Stadtmitte) und 3 (Stockum) der Freiwilligen Feuerwehr Werne zu einem Wohnungsbrand in der Konrad-Adenauer-Straße alarmiert. Es hatte ein Rauchmelder in einer Privatwohnung im vierten Stock eines Mehrfamilienhauses ausgelöst und zudem konnte bereits eine leichte Verrauchung im Treppenhaus wahrgenommen werden. Nach Aussagen von Bewohnern war der Wohnungsbesitzer gegen 18:00 Uhr noch gesehen worden, aber niemand konnte sagen, ob er sich in der Wohnung befindet. Daher musste die Einsatzleitung davon ausgehen, dass sich der Wohnungsinhaber noch in der Brandwohnung befindet und ließ die Wohnung gewaltsam öffnen. In der verrauchten Wohnung fanden die Einsatzkräfte einen Topf mit kokelnden Nudeln auf dem eingeschalteten Herd - nicht aber den Inhaber der Wohnung. Mit Hilfe eines Hochdrucklüfters wurden Treppenraum sowie Wohnung vom Rauch befreit und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Die knapp 40 alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr mit den sieben eingesetzten Großfahrzeugen sowie Notarzt und Rettungsdienst Werne konnten die Einsatzstelle nach knapp 25 Minuten wieder verlassen.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Werne
Löschzugführer LZ Stadtmitte
Dr. Bodo Bernsdorf (Brandoberinspektor)
Telefon: 0170 8552625
E-Mail: bodo.bernsdorf@feuerwehr-werne.de
http://www.feuerwehr-werne.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Werne, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Freiwillige Feuerwehr Werne

Das könnte Sie auch interessieren: