Feuerwehr Plettenberg

FW-PL: OT-Eiringhausen. Pkw überschlägt sich. Beifahrer mit schweren Verletzungen per Hubschrauber in Unfallklinik geflogen

Plettenberg (ots) - Gegen 16:30 Uhr wurden am heutigen Donnerstagnachmittag die hauptberuflichen Kräfte der Feuer- und Rettungswache von der Feuerwehrleitstelle in Lüdenscheid zu einem Verkehrsunfall in die Affelner Straße alarmiert. "PKW überschlagen, eine leicht verletzte Person", so die ersten Erkenntnisse der ausgerückten Einsatzkräfte von den Kollegen der Leitstelle. Vor Ort angekommen stellte sich die Lage wie folgt dar: Ein Smart Cabrio lag ausgangs einer Kurve auf dem Dach. Neben dem Fahrzeug lag ein junger Mann, der nach Aussagen von Zeugen als Beifahrer im Fahrzeug gesessen hatte und zuvor bei dem Überschlag mit seinem Arm vermutlich unter den Dachholm geriet. Dabei wurde er zunächst eingeklemmt, konnte aber von Ersthelfern durch anheben des Fahrzeuges aus seiner Zwangslage befreit und anschließend betreut sowie erstversorgt werden. Die Fahrerin des Fahrzeuges stand sichtlich unter Schock und wurde ebenfalls von Ersthelfern betreut. Auf Grund der vorgefundenen Situation wurden durch den Einsatzleiter umgehend ein weiterer Rettungswagen und ein Notarzt nachgefordert. Da sich der Verdacht auf schwere innere und äußere Verletzungen am Arm erhärteten, wurde im weiteren Verlauf ein Rettungshubschrauber zur Verbringung des Verletzten in eine entsprechende Fachklinik angefordert. Rettungshubschrauber Christoph 8 aus Lünen landete kurze Zeit später unterhalb des katholischen Friedhofes und flog den Schwerverletzten nach entsprechender rettungsdienstlicher Versorgung in die Unfallklinik Dortmund Nord. Die Fahrerin des Smart wurde mit einem Schock und leichteren Verletzungen dem Plettenberger Krankenhaus zugeführt. Die Affelner Straße blieb während der Rettungs- und Bergungsarbeiten für gut eine Stunde voll gesperrt. Ersten Erkenntnissen nach soll sich der Smart nach einem Wendemanöver an einem Steilhang überschlagen haben. Zum genauen Unfallhergang ermittelt die die Polizei. Zur Sachschadenhöhe kann die Feuerwehr keine Auskunft erteilen.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Plettenberg
Thomas Gritschke
Pressestelle
Feuer- und Rettungswache Plettenberg
Am Wall 9a
58840 Plettenberg
Telefon: 02391- 923 400
E-Mail: pressestelle@feuerwehr-plettenberg.de
http://www.feuerwehr-plettenberg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Plettenberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Plettenberg

Das könnte Sie auch interessieren: