Bundespolizeiinspektion Stuttgart

BPOLI S: Selfies im Gleis - Bundespolizei übergibt Mädchen den Eltern

Stuttgart (ots) - Beamte der Bundespolizei haben am heutigen Mittag (09.09.2016) gegen 13:00 Uhr zwei 14-Jährige festgestellt, die sich zuvor im Gleisvorfeld des Stuttgarter Hauptbahnhofs aufgehalten hatten. Nach eigenen Angaben wollten die Mädchen dort Selfies schießen. Sie waren von DB-Mitarbeitern gesehen worden, die die Polizei verständigten. Die Jugendlichen werden in den kommenden Minuten noch auf der Dienststelle an die Erziehungsberechtigten übergeben.

Die Bundespolizei warnt: Der unberechtigte Aufenthalt im Gleisbereich ist verboten und lebensgefährlich! Gleise sind aufgrund des laufenden Bahnbetriebs kein geeigneter Ort, um Freundschaftsfotos zu fertigen. Personenunfälle mit Schienenfahrzeugen enden meist tödlich!

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Jonas Große
Telefon: 0711 / 55049 - 107
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
http://www.twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: