Bundespolizeiinspektion Stuttgart

BPOLI S: 21-Jähriger schlägt auf Fahrausweisprüfer ein

Heilbronn (ots) - Am letzten Freitag (22.07.2016) gegen 15.30 Uhr wurde ein Fahrausweisprüfer in einer Stadtbahn Opfer eines körperlichen Angriffs. Der Prüfer war in der Stadtbahn zwischen Heilbronn und Eppingen unterwegs, als an der Haltestelle Böckingen-Sonnenbrunnen zwei männliche Personen zustiegen. Bei einer anschließenden Fahrausweiskontrolle weigerte sich einer der beiden Männer beharrlich, seinen Fahrschein vorzuzeigen. Erst nachdem der Prüfer den Triebfahrzeugführer der Stadtbahn hinzugezogen hatte, zeigte der 21-Jährige schließlich seine Fahrkarte vor. Nach der Kontrolle wollte der Fahrausweisprüfer seinen Kontrollgang fortsetzen, wobei sich ihm der 21- Jährige offenbar in den Weg stellte und damit drohte, ihn an der nächsten Haltestelle aus der Stadtbahn zu werfen. Anschließend soll er dem Mann mit der Faust in das Gesicht geschlagen haben. Fahrgäste verständigten daraufhin das Bundespolizeirevier Heilbronn. An der Stadtbahnhaltestelle Böckingen-West wurde der Tatverdächtige noch in der Stadtbahn vorläufig festgenommen, wobei er die eingesetzten Bundespolizisten massiv beschimpfte. Der 21-Jährige hatte einen Atemalkoholwert von rund zwei Promille und muss nun mit mehreren Anzeigen rechnen. Der Prüfer musste sich in ärztliche Behandlung begeben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeirevier Heilbronn
Dieter Natterer
Tel: 07131 888260-31 | Fax: 07131 888260-48
E-Mail: dieter.natterer@polizei.bund.de
Internet: www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: