Bundespolizeiinspektion Stuttgart

BPOLI S: Mutmaßliche Taschendiebe festgenommen

Heilbronn (ots) - Zwei algerische Staatsangehörige stehen im dringenden Tatverdacht am Donnerstagmorgen (21.07.2016) gegen 07:30 Uhr im Zug RE 4928 von Stuttgart nach Heilbronn einem 54- jährigen Mann den Rucksack entwendet zu haben. Der Geschädigte war auf dem Weg zu seiner Arbeit in Neckarsulm und war eingeschlafen. Diesen Umstand nutzten die Täter, um dessen Rucksack zu entwenden, welcher neben ihm auf dem Sitz lag. Durch Zeugen im Zug wurde der Geschädigte auf den Diebstahl aufmerksam gemacht. Beim Halt im Bahnhof Kirchheim/N. gelang es den Taschendieben jedoch zu fliehen. Durch die schnelle Verständigung des Bundespolizeireviers Heilbronn konnten die beiden Tatverdächtigen mit dem Diebesgut noch im Bahnhofsbereich festgenommen werden. Das Bundespolizeirevier Heilbronn sucht in diesem Zusammenhang dringend nach weiteren Zeugen, welche den Diebstahl beobachtet haben.

Sachdienliche Hinweise werden unter Tel.Nr.: 07131 - 888260-0 entgegengenommen.

Kontakt:

Dieter Natterer
_____________________________
Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Bundespolizeirevier Heilbronn
Revierverantwortlicher
Bahnhofstrasse 30 | 74072 Heilbronn

Tel: 07131 888260-31 | Fax: 07131 888260-48
E-Mail: dieter.natterer@polizei.bund.de
Internet: www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: