Bundespolizeiinspektion Stuttgart

BPOLI S: 18-Jähriger leistet Widerstand

Schwäbisch Gmünd (ots) - Am vergangenen Freitag (01.07.2016) wehrte sich ein 18-jähriger Mann gegen 06:00 Uhr morgens im Zug in Richtung Schwäbisch Gmünd gegen die Maßnahmen eines Polizeibeamten. Der Grund für dieses Verhalten soll eine vorrausgegangene Unregelmäßigkeit bei der Fahrscheinkontrolle durch einen Zugbegleiter gewesen sein. Der 18-Jährige konnte zum wiederholten Male keine Fahrkarte vorweisen. Der Zugbegleiter wendete sich aus diesem Grund an den sich im Zug befindlichen Landespolizisten. Der Tatverdächtige reagierte unbeeindruckt auf die Anwesenheit des Beamten und verweigerte auch ihm gegenüber sämtliche Auskünfte über seine Personalien. Als der Zug am Bahnhof Schwäbisch Gmünd hielt, stieg der 18-Jährige unerlaubt aus dem Zug und versuchte zu fliehen. Bei der Verfolgung am Bahnsteig gingen der Polizist und der Flüchtende zu Boden. Durch den Sturz zog sich der Beamte Verletzungen am Knie zu. Erst nach dem Sturz bemerkte der 18-Jährige sein Fehlverhalten und kooperierte mit der Polizei. Die Bundespolizei ermittelt nun wegen des Verdachts eines Widerstands gegen Vollstreckungsbeamten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Janna Küntzle
Telefon: 0711 / 55049 - 107
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
http://www.twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: