BPOLI S: 25-Jähriger stoppt Bahnverkehr

Heilbronn/Neckarsulm (ots) - Ein 25-Jähriger sorgte am gestrigen Abend (08.02.2016) gegen 22:30 Uhr für die Sperrung der Bahnstrecke zwischen Heilbronn und Neckarsulm. Nach ersten Erkenntnissen war der Mann zuvor aus dem Fenster einer Asylunterkunft in Neckarsulm gesprungen, nachdem er sich dort unberechtigter Weise aufgehalten hatte. Beamte der Bundespolizei und des Polizeireviers Neckarsulm griffen den Georgier, der sich offenbar den Fuß gebrochen hatte, kurze Zeit später in der Nähe der Bahnlinie auf, wo er im Begriff war, in Richtung Heilbronn zu gehen. Es besteht der Verdacht, dass sich der Mann unerlaubt in Deutschland aufhält. Er wurde zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Die Bahnstrecke konnte gegen 23:15 Uhr wieder freigegeben werden. Es kam hierdurch zu bahnbetrieblichen Verzögerungen. Die weiteren Ermittlungen führt das Polizeirevier Neckarsulm.

Kontakt:


Dieter Natterer
_____________________________
Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Bundespolizeirevier Heilbronn
Revierverantwortlicher
Bahnhofstrasse 30 | 74072 Heilbronn

Tel: 07131 888260-31 | Fax: 07131 888260-48
E-Mail: dieter.natterer@polizei.bund.de
Internet: www.bundespolizei.de

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: