Bundespolizeiinspektion Stuttgart

BPOLI S: 23 Flüchtlinge festgestellt

Stuttgart/Ulm (ots) - Die Bundespolizeiinspektion Stuttgart registrierte im Laufe des vergangenen Wochenenendes in den Revierbereichen Stuttgart und Ulm insgesamt 23 asylsuchende Personen. Im einzelnen handelte es sich hierbei um zehn Syrer, fünf Eritreer, zwei Albaner, einen Malier, einen Gambier, einen Äthiopier, einen Pakistaner, einen Marokkaner und einen Afghanen. Alle Schutzsuchenden besaßen keine gültigen Aufenthaltspapiere und wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen zur Landeserstaufnahmestelle nach Karlsruhe weitergeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Jonas Große
Telefon: 0711 / 55049 - 107
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de
www.polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: