Feuerwehr Mönchengladbach

FW-MG: Junge Athletin bei Wettkampf schwer verletzt

FW-MG: Junge Athletin bei Wettkampf schwer verletzt
.

Mönchengladbach-Rheydt, 29.07.2016, 18:33 Uhr, Breite Straße/Grenzlandstadion (ots) - Im Einsatz waren der Rettungsdienst mit Notarzt, drei Notfallseelsorger und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr sowie der Rettungshubschrauber Christoph 9 aus Duisburg.

Am Nachmittag und Abend kam es im Rahmen der Deutschen U18-Leichtathletik-Jugendmeisterschaften im Grenzlandstadion zu mehreren Einsätzen des Rettungsdienstes. Neben einigen weniger dramatischen Fällen mit Kreislaufproblemen kam es dabei am Abend zu einem schwerwiegenden Unfall einer jungen Athletin beim Stabhochspringen. Das Mädchen fiel dabei aus größerer Höhe in den Bereich zwischen den Matten und zog sich dabei u.a. einen offenen Unterarmbruch zu. Der eintreffende Notarzt ordnete sofort den Weitertransport mit einem Rettungshubschrauber an. Der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr sicherte dabei zusammen mit der Polizei den Landeplatz innerhalb des Stadions. Da sowohl Personen aus dem Trainerstab als auch viele junge Augenzeugen des Unfalls unter Schock standen, kümmerten sich im Nachgang zum Rettungsdiensteinsatz insgesamt drei Notfallseelsorger um die Betroffenen.

Einsatzleiter: BA Thorsten Gornik

Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 - Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
Pressebetreuung: 02166/9786535
E-Mail: leitstelle.feuerwehr@moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: