Feuerwehr Düsseldorf

FW-D: Feuer in ehemaliger Flüchtlingsunterkunft Messehalle 18

Aufnahme der brennenden, ehemaligen Dachkonstruktion der Messehalle 18

Düsseldorf (ots) - Freitag, 17.06.2016, 22:30 Uhr Stockumer Höfe, Stockum

Am späten Freitag Abend kam es erneut zu einem Brand in der ehemaligen Flüchtlingsunterkunft Messehalle 18. Vermulich wurde, durch noch bestehende Glutnester, die ehemalige Deckenkonstruktion der Messehalle, gefertigt aus Leimbindern, erneut in Brand gesetzt. Nur durch einen massiven Löschangriff konnten die Einstzakräfte das Feuer im Laufe der Nacht unter Kontrolle bringen.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte vor Ort befanden sich die, auf einer Länge von etwa 80 Metern und einer Höhe von etwa 8 Metern, zusammengetragenen Leimbinder zum Teil im Vollbrand. Sofort wurde ein massiver Löschangriff mit 3 Löschrohren, sowie 2 Wasserwerfern über die Drehleiter und einem Tanklöschfahrzeug vorbereitet. Der Einsatzleiter forderte im weiteren Einsatzverlauf noch Spezialgerät, wie eine Staplerfahrzeug sowie einen Radlader, an. Mit diesen Sonderfahrzeugen konnten die schwergewichtigen Balken auseinander gezogen werden, wodurch sich ein schnellerer Löscherfolg einstellte.

Die Löschmaßnahmen dauerten die ganze Nacht an. Im Laufe des heutigen Tages werden Kräfte der Feuerwehr noch regelmäßig die Einsatzstelle nach weiteren Glutnestern kontrollieren. Verletzt wurde niemand.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Düsseldorf
Pressedienst Feuerwehr Düsseldorf
Telefon: 0211.8920180
E-Mail: feuerwehr@duesseldorf.de
http://www.feuerwehr-duesseldorf.de

Original-Content von: Feuerwehr Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: