Feuerwehr Dortmund

FW-DO: Wohnungsbrand in Hörde fordert zwei Verletzte

Einsatzkräfte vor dem Haus.

Dortmund (ots) - Aufmerksame Nachbarn informierten am Montagmittag gegen 12:50 Uhr die Feuerwehr über einen Wohnungsbrand in einem achtgeschossigen Mehrfamilienhauses. Die ersten Kräfte der nahegelegenen Feuerwache 4 (Hörde) trafen bereits zwei Minuten nach der Alarmierung ein.

Aus einem Fenster im Hochparterre drang bereits Brandrauch, worauf sofort ein Trupp der Feuerwehr mit einem Löschschlauch über einen Balkon in die Wohnung vorging. Auf der Suche nach Menschen in der Wohnung konnten die Feuerwehrleute die brennenden Einrichtungsgegenstände im Flur löschen. Der Bewohner war, durch den Brandrauch schwer verletzt, auf einen anderen Balkon geflüchtet und wurde von dort durch die Feuerwehr gerettet. Eine weitere Bewohnerin des Hauses wurde leicht durch Brandrauch verletzt. Beide verletzten Personen wurden vor Ort durch einen Notarzt versorgt und mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht.

Die betroffene Wohnung musste anschließend entraucht werden. Da Schäden an der Elektroinstallation und dem Gasanschluss nicht ausgeschlossen werden konnten musste die betroffene Wohnung vom Strom und das ganze Haus von der Gasversorgung getrennt werden.

Im Einsatz befanden sich 35 Kräfte mit elf Fahrzeugen der Feuerwache 4 (Hörde) und Feuerwache 1 (Mitte) sowie des Rettungsdienstes.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dortmund
Pressestelle
Oliver Körner
Telefon: 0231) 845 - 5000
E-Mail: 37pressestelle@stadtdo.de
www.feuerwehr.dortmund.de

Original-Content von: Feuerwehr Dortmund, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: Feuerwehr Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: