Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Leicht Verletzte nach Schlägerei

Reutlingen (ots) - Denkendorf (ES): Körperliche Auseinandersetzung vor Festhalle (Zeugenaufruf)

Aus noch unbekannten Gründen ist es am Samstagabend, kurz vor 21 Uhr, vor der Festhalle in der Mühlhaldenstraße zu einer Auseinandersetzung zweier Personengruppen gekommen. Anwohner hatten die Polizei verständigt, nachdem es zunächst zu einem heftigen Streitgespräch kam und im weiteren Verlauf mehrere Personen, angeblich sieben bis acht, auf drei andere losgegangen sein sollen. Dabei sollen auch Stöcke, ein Pfefferspray und möglicherweise ein Messer zum Einsatz gekommen sein. Als einer der Geschädigten in ein Auto geflüchtet ist, sollen die Angreifer mit Stöcken und Fäusten auf das Auto eingeschlagen und mehrere Scheiben beschädigt haben. Ferner wurde am Fahrzeug ein Reifen zerstochen. Die Tatverdächtigen flüchteten im Anschluss über die Esslinger Straße ins Wohngebiet Richtung Mühlhaldenstraße. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen, in die auch die Besatzung eines Polizeihubschraubers eingebunden war, führten nicht zum Aufgreifen der Täter. Der Rettungsdienst kam vor Ort und versorgte die leicht verletzten 18-19-jährigen Geschädigten, die die Angreifer nicht gekannt haben wollen. Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls. Sie werden gebeten, sich beim Polizeiposten Neuhausen, Tel. 07158/95160 zu melden. (jh)

Rückfragen bitte an:

Josef Hönes (jh), Tel. 07121/942-1102

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: