Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: 32-Jähriger nach schwerer räuberischer Erpressung in Haft (Esslingen)

Reutlingen (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und des Polizeipräsidiums Reutlingen

Esslingen. Wegen des Verdachts der schweren räuberischen Erpressung ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizeidirektion Esslingen gegen einen 32-jährigen Esslinger. Dieser steht in dringendem Verdacht, am Montagmorgen in Pliensauvorstadt in der Stuttgarter Straße einen 30-jährigen Denkendorfer bedroht und zur Herausgabe von 20 Euro sowie seines Handys gezwungen zu haben. Der bereits einschlägig polizeibekannte Beschuldigte konnte im Zuge der Fahndung festgenommen werden. Er befindet sich mittlerweile in Untersuchungshaft.

Der Beschuldigte sprach den Geschädigten gegen 8.30 Uhr auf der Straße an und bat um Feuer, womit der 30-Jährige nicht dienen konnte. Daraufhin verlangte der 32-Jährige 50 Euro. Weil der Angesprochene nur Kleingeld bei sich hatte, zwang ihn der Beschuldigte unter Drohungen und dem Zeigen eines an seiner Hüfte getragenen Messers zur nächsten Bankfiliale zu gehen, wo der 30-Jährige 20 Euro von seinem Konto abhob und das Geld aushändigten musste. Des Weiteren ließ sich der 32-Jährige noch das Handy zeigen, das er ihm ebenfalls abnahm. Aufgrund der guten Täterbeschreibung konnte der Tatverdächtige noch am Montagmorgen von einer Polizeistreife im Stadtgebiet festgenommen werden. Das geraubte Handy führte er bei sich. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart wurde er am Dienstagnachmittag der Haftrichterin beim Amtsgericht Esslingen vorgeführt, die den Haftbefehl erließ und die Untersuchungshaft anordnete. (jh)

Rückfragen bitte an:

Josef Hönes (jh), Tel. 07121/942-1102

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: