Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Einbrecher machen reiche Beute und richten hohen Schaden an

Reutlingen (ots) - Bad Urach (RT: Einbruch in Klinikbereich

Nach Aufhebeln eines rückwärtig gelegenen Fensters ist in der Nacht zum Dienstag in den Eingangsbereich eines Klinikgebäudes in der Immanuel-Kant-Straße eingebrochen worden. Die Tat dürfte in der Zeit zwischen Montag, 22 Uhr, und Dienstag, 5.30 Uhr, verübt worden sein. Noch unbekannte Täter überstiegen den abgeschlossenen Bereich der Rezeption und entwendeten den Kassenautomaten, der jedoch ohne Inhalt war. Des Weiteren brachen sie verschiedene Schränke auf und entdeckten den Schlüsselkasten. Mit den vorgefundenen Schlüsseln versuchten sie den abgetrennten Kiosk im Innern der Klinik zu öffnen. Da die Schlüssel hierzu nicht passten, setzten sie mit ihrem Hebelwerkzeug an mehreren Zugängen an. Doch auch diese Versuche schlugen fehl, sodass die Einbrecher schließlich unter Mitnahme des Kassenautomaten durch das Einstiegsfenster wieder abzogen. Der von den Tätern angerichtete Schaden dürfte sich auf mindestens 2.500 Euro belaufen. (jh)

Bad Urach (RT): Einbruch in Stuckateurbetrieb (Zeugenaufruf)

Ebenfalls in der Nacht zum Dienstag sind vermutlich mehrere Täter in einen Stuckateurbetrieb in der Burgstraße eingedrungen und haben Gerüstteile, hochwertige Baumaschinen und ein Firmenfahrzeug entwendet. Über ein Fenster hatten sich die Einbrecher in der Zeit zwischen 20.45 Uhr und 6.30 Uhr Zutritt zu den Räumlichkeiten verschafft. Im Innern durchsuchten sie Schränke und Schubladen in den Mitarbeiter- und Büroräumen und erbeuteten mehrere hundert Euro Bargeld. Anschließend durchstöberten sie systematisch die Materialhalle und die dort abgestellten Firmenfahrzeuge. Mehrere hochwertige Baumaschinen, wie Laser und Akkugeräte, wurden zusammen mit rund 100 Gerüstbodenplatten in einen vorgefunden Mercedes Sprinter verstaut, in dem der Schlüssel steckte. Mit diesem Fahrzeug fuhren sie aus dem halb geöffneten Eingangstor. Hierbei streifte der Sprinter mit dem Dach an der Unterkante des Tores. Die Täter flüchteten in unbekannte Richtung. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro. Auch der Sachschaden am Tatobjekt dürfte weit über 10.000 Euro betragen. Die Kriminaltechnik wurde mit der Spurensicherung beauftragt. Die Kriminalpolizei hat die weitere Sachbearbeitung übernommen. Gesucht wird ein weißer Mercedes Sprinter, der im Dachbereich beschädigt sein dürfte. Sachdienliche Hinweise über verdächtige Wahrnehmungen und zum Aufenthaltsort des gesuchten Fahrzeuges nimmt der Polizeiposten Bad Urach unter Tel. 07125/946870 entgegen. (jh)

Rückfragen bitte an:

Josef Hönes (jh), Tel. 07121/942-1102

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: