Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Unfälle, Einbrüche, Streitigkeiten, Btm-Verstöße, Exhibitionist, Diebstähle

Reutlingen (ots) - Motorradfahrer beim Einfahren übersehen

Am Samstagmittag ist ein 34 jähriger Motorradfahrer bei einem Zusammenstoß mit einem Auto leicht verletzt worden. Eine 59 jährige Mercedes-Fahrerin hatte den Zweirad-Fahrer gegen 11.00 Uhr übersehen, als sie von einer Gebäudezufahrt auf die Darrenstraße eingefahren ist. Durch den Zusammenstoß stürzte der Kawasaki-Fahrer und verletzte sich trotz seiner Schutzbekleidung. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 4000 Euro.

Reutlingen (RT)- Mehrere Gäste durch Pfefferspray verletzt

Ein bislang Unbekannter hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Toilette einer Gaststätte in der Gartenstraße Pfefferspray versprüht. Dadurch klagten sechs Gäste im Alter von 21 bis 29 Jahren gegen Mitternacht über Reizhusten und tränende Augen. Die Polizisten konnten den Pfefferspray in einem Mülleimer sicherstellen.

Reutlingen (RT) - Exhibitionist festgenommen

Nachdem ein 45 Jähriger sich am Samstagabend in der Parkanlage an der Bahnhofstraße entblößte und andere Personen belästigte, konnte er von einer Streifenwagenbesatzung gegen 20.15 Uhr dort angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Der Mann, welcher deutlich alkoholisiert war, ist der Polizei bereits mehrfach diesbezüglich aufgefallen. Bevor er wieder auf freien Fuß gesetzt wurde, erhielt er einen Platzverweis.

Reutlingen (RT) - Türe hielt Einbruchsversuch stand

In der Nacht von Freitag auf Samstag haben bislang unbekannte Einbrecher versucht, eine Zugangstüre zu einem Technikraum einer Waschanlage im Industriegebiet Mark-West aufzubrechen. Sie hebelten mit einem Haken an einer Stahltüre, welche mit einem zusätzlichen Panzerriegel gesichert war. Trotz enormem Kraftaufwand gelang es den Tätern nicht, in das Gebäude zu gelangen. Allerdings entstand an der Stahltüre ein Sachschaden von mindestens 800 Euro.

Reutlingen (RT) - Mehrere Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz festgestellt

Bei Personenkontrollen im Umfeld einer Techno-Party, die in der Nacht von Samstag auf Sonntag in einem Reutlinger Jugendzentrum stattfand, haben Beamte der Rauschgiftermittlungsgruppe der Kriminalpolizei insgesamt neun Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz aufgedeckt. Zwei Jugendliche wurden mit Marihuana aufgegriffen. Die Polizisten ermitteln nun gegen die Beschuldigten wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln.

Römerstein (RT) - Jugendschutzkontrollen bei Party

Im Ortsteil Zainingen fand am Samstagabend auf dem Sportplatz eine Beach-Party statt. Hierbei wurden die Gäste von Mitarbeitern einer Sicherheitsfirma beim Betreten überprüft. Ab Mitternacht versuchten mehrere Jugendliche durch Vorlage von fremden Ausweisen Einlass zu bekommen, obwohl sie nicht volljährig waren. Die hinzugerufene Polizisten ermitteln nun gegen sechs Jugendliche im Alter von 15 bis 17 Jahren wegen dem Verdacht des Missbrauchs von Ausweispapieren.

Esslingen - Ladendiebe wiedererkannt

Am Samstag, gegen 15.45 Uhr, hat ein Ladendetektiv eines Kaufhauses zwei Ladendiebe in der Innenstadt wiedererkannt. Die beiden Täter konnten aufgrund des Hinweises durch eine Polizeistreife festgenommen werden. Die beiden Männer räumten den Diebstahl von mehrerer Flaschen Parfum ein. Bei einer Durchsuchung ihres Wagens konnte noch mehrere Werkzeuge aufgefunden werden, deren Verwendungszweck noch geklärt werden muss.

Esslingen - Einbruch in Kassenhäuschen ohne Erfolg

In der Nacht von Freitag auf Samstag ist das Kassenhäuschen der Württembergischen Landesbühne, welches sich im Maille-Park befindet, durch bislang unbekannte Täter aufgebrochen worden. Der Ticketautomat wurde samt Scanner herausgerissen und vor das Häuschen geworfen. Diebesgut konnte nicht erbeutet werden, jedoch entstand erheblicher Sachschaden.

Filderstadt (ES) - Mit Alkohol am Steuer andere gefährdet (Zeugenaufruf)

Am Samstagabend, gegen 22.30 Uhr, ist ein 29 jähriger Autofahrer von der Polizei gestoppt worden, als er die B 27 an der Anschlussstelle Filderstadt-Ost verlassen wollte. Zuvor waren Hinweise eingegangen, dass ein schwarzer Kleinwagen mit Esslinger Kennzeichen von Reutlingen auf der B 464 in Richtung B 27 unterwegs war und hierbei Schlangenlinien fuhr. Zudem haben entgegenkommende Fahrzeuge dem auffällig fahrenden Wagen Lichthupe gegeben. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der 29 Jährige unter Alkoholeinfluss stand. Noch bevor eine Blutentnahme durchgeführt wurde, musste der Toyota-Fahrer seinen Führerschein dem Beamten überlassen. Zeugen, welche Hinweise zum Fahrverhalten des schwarzen Toyota Auris geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier in Filderstadt unter der Telefonnummer 0711/70913 zu melden.

Kirchheim/Teck (ES) - Streitigkeiten endeten in Schlägerei

In einer Bar in der Innenstadt ist es am frühen Sonntagmorgen, gegen 01.30 Uhr, zunächst zu einem verbalen Streit gekommen. Dieser gipfelte in einer handfesten Auseinandersetzung mit insgesamt vier Personen im Alter zwischen 32 bis 35 Jahren. Eine Frau erlitt hierbei durch ein herunterfallendes Glas eine Schnittwunde im Gesicht und musste durch den hinzugerufenen Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden.

Nürtingen (ES) - Mountainbiker nach Sturz schwer verletzt

Am Samstag, gegen 11.45 Uhr, ist ein 52 jähriger Mountainbiker auf einer abschüssigen Strecke im Gewann Bölle in Richtung Tiefenbachtal gestürzt. Der getragene Helm des Fahrers brach durch den Aufprall auf den geteerten Feldweg.Der Mountainbiker wurde durch den Sturz schwer verletzt. Durch das verständigte DRK und den Notarzt wurde er ins Krankenhaus nach Nürtingen gebracht.

Wendlingen (ES) - Radfahrerin bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Eine 46jährige Radfahrerin ist am Samstagmittag, gegen 13.00 Uhr, bei einem Zusammenstoß mit einem VW Polo leicht verletzt worden. Sie hatte ordnungsgemäß den Radweg der Stuttgarter Straße befahren, wurde jedoch von einer 77 jährigen Polo-Fahrerin übersehen. Die Autofahrerin wollte von einem Grundstück auf die Stuttgarter Straße einfahren.

Nürtingen (ES) - In Bürogebäude eingebrochen

In der Nacht von Freitag auf Samstag ist in ein Bürogebäude in der Vendelaustraße eingebrochen worden. Unbekannte Täter hebelten ein auf der Ostseite befindliches Fenster auf und gelangten so in das Gebäude. Die Einbrecher brachen eine verschlossene Türe auf, bevor sie Büromöbel nach Wertgegenständen durchsuchten. Das Öffnen eines Tresors misslang. Ohne Diebesgut flüchteten die Einbrecher.

Nürtingen (ES) - Zwei Einbrüche in Friseurgeschäfte

In der Nacht von Freitag auf Samstag waren im Nürtinger Stadtgebiet zwei Friseurgeschäfte Ziel von Einbrechern. In dem Friseurgeschäft der Neckarsteige wurde die Haupteingangstüre aufgehebelt. Im Gebäude versuchten die Täter ein Tresor aufzubrechen, was jedoch misslang. Aus einer Geldkassette wurde ein geringer Geldbetrag entnommen. Beim Friseurgeschäft in der Apothekenstraße wurde versucht die Haupteingangstüre aufzuhebeln, was jedoch misslang. In beiden Fällen entstand ein Sachschaden von jeweils 1000 Euro.

Wernau (ES) - Auffahrunfall am Kreisverkehr fordert 3 Verletzte

Am Samstagabend hat sich am Kreisverkehr Kirchheimerstraße / Ziegelei ein Auffahrunfall ereignet, bei welchem insgesamt drei Fahrzeuge beteiligt waren. Eine 44 jährige Audi-Fahrerin hielt an, um einem Fußgänger das Überqueren der Straße an einem Überweg zu ermöglichen. Eine 18 jährige Renault-Fahrer hielt hinter dem Audi ebenfalls an. Ein 31 jähriger Opel-Fahrer erkannte die wartenden Fahrzeuge zu spät und fuhr auf. Hierbei wurde der Opel auf den Audi geschoben. Die drei Insassen der beiden vorderen Fahrzeuge erlitten Verletzungen, welche ambulant in einer Klinik behandelt wurden. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 10.000 Euro.

Köngen (ES) - Bagger von Tieflader gerutscht

Am Samstagmorgen ist ein Kettenbagger in der Unterdorfstraße bei Verladearbeiten von einem Tieflader gekippt. Der 57 jährige Baggerfahrer fuhr über Auffahrrampen auf die Ladefläche eines Tiefladers. Die Ketten des Baggers waren hierbei verschlammt und entsprechend rutschig. Da die Straße dort etwas abschüssig ist, rutschte der Kettenbagger langsam von der Ladefläche und kippte schließlich seitlich auf die Straße. Da die Türe des Führerhauses nicht verschlossen war, wurde der 57 Jährige teilweise aus dem Führerhaus geschleudert und mit seinem linken Fuß teilweise unter dem Bagger eingeklemmt. Mit schweren Verletzungen wurde er vom Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert. Zur Bergung des Kettenfahrzeuges waren ein Autokran und ein Masterlift erforderlich.

Tübingen (TÜ) - Videoaufzeichnung überführte Diebin

Videoaufzeichnungen haben am Samstagmittag eine 23 jährige Frau überführt, welche zuvor ein Handy in einem Fitness-Studios an sich nahm. Zuvor hatte ein 23 Jähriger sein Handy an einem Trainingsgerät vergessen. Kurze Zeit später war es weg. Anhand der Videoüberwachung konnte eine andere Besucherin beobachtet werden, wie sie das Handy an sich nahm. Allerdings leugnete die 23 Jährige dies auf Vorhalt. Die Polizei fand das Smartphone wenig später in der Umkleidekabine.

Tübingen (TÜ) - Fahrzeugbrand

Am Sonntagmorgen meldeten Anwohner gegen 03.30 Uhr in der Hirschauer Straße einen abgestellten Wagen, an welchem ein Vorderreifen brannte. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr hatte der Brand auf den Motorraum des BMW X3 übergegriffen. Es entstand ein Schaden von etwa 25.000 Euro. Da derzeit Brandstiftung als Ursache nicht ausgeschlossen werden kann, übernahmen Beamte der Kriminalpolizei vor Ort die Spurensicherung.

Rückfragen bitte an:

Frank Fieselmann, Tel. 07121/942-2224

Polizeipräsidium Reutlingen
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: