Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Rumänischer Einbrecher festgenommen

Reutlingen (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Tübingen und des Polizeipräsidiums Reutlingen

Metzingen (RT), Riederich (RT) und Bempflingen (ES): Einbrecher in Haft

Dank zweier aufmerksamer Zeugen ist es der Polizei gelungen, am Montagmorgen einen 44-jährigen Rumänen festzunehmen, der in dringendem Tatverdacht steht, mehrere versuchte Einbrüche begangen zu haben. Der einschlägig vorbestrafte, wohnsitzlose Mann befindet sich mittlerweile in Haft.

Der Rumäne wollte am Montagmorgen gegen 6.30 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Straße Im Rain in Riederich durch das Abdrehen des Schließzylinders der Haustür gelangen. Die Bewohner wachten jedoch auf und sahen den Einbrecher wegrennen.

Knapp eine Stunde später bemerkte ein Nachbar in derselben Straße eine verdächtige Person auf seinem Grundstück, der die umliegenden Häuser inspizierte. Dieser Zeuge hatte zudem am Morgen von einem Einbruch in ein Bistro am Wochenende in Metzingen (siehe Pressemeldung des PP Reutlingen vom 19.06.2016) in der Zeitung gelesen und die Täterbeschreibung passte auf das Aussehen des Verdächtigen. Nachdem der Mann den Zeugen wahrgenommen hatte, rannte er in Richtung Bahngleise davon.

Im Rahmen der Fahndung entdeckte eine Streife des Polizeireviers Metzingen, etwa 300 Meter von dem Wohngebiet entfernt, eine schwarze Stofftasche mit vermeintlichem Einbruchswerkzeug bei einer Parkbank. Als der Tatverdächtige, auf den die Beschreibung der Zeugen zutraf, sich kurz nach acht Uhr der Bank direkt neben den Bahngleisen näherte, wurde er von den Beamten festgenommen.

Der Festgenommene steht nicht nur im Verdacht des versuchten Einbruchs in das Wohnhaus in Riederich am Montagmorgen, sowie den versuchten Einbruch in das Bistro in Metzingen am Sonntagmorgen, es wird ihm auch noch ein versuchter Einbruch in ein Einfamilienhaus in der August-Lämmle-Straße am frühen Montagmorgen in Bempflingen (siehe Pressebericht des PP Reutlingen vom 20.06.2016) zur Last gelegt. Auch hier wurden die Bewohner bei der Tatausübung geweckt, als der Einbrecher gewaltsam über das Schlafzimmerfenster einsteigen wollte.

Mit Antrag der Staatsanwaltschaft Tübingen auf Erlass eines Haftbefehls wurde der Rumäne am Dienstagnachmittag einem Haftrichter vorgeführt und anschließend in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. (ms)

Rückfragen bitte an:

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: