Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Unfall endet in Schaufensterscheibe

Reutlingen (ots) - Esslingen (ES) - Von Bremspedal abgerutscht und schweren Unfall verursacht

Ein 51-jähriger Lenker eines Mercedes-Benz wollte am Samstagnachmittag kurz vor 13:00 Uhr aus einem Parkplatz in die zu diesem Zeitpunkt sehr belebte Martinstraße einfahren. Um das Ticket an der Schrankenanlage einzuschieben, beugte sich der Fahrer durch das geöffnete Seitenfenster. Hierbei rutschte der 51-Jährige vom Bremspedal ab und kam auf das Gaspedal. Der Mercedes-Benz wurde durch die noch geschlossene Schranke unkontrolliert nach vorne katapultiert. Eine 47-jährige Passantin, welche sich zu diesem Zeitpunkt auf dem Bürgersteig befand, wurde durch die Fahrzeugfront touchiert und zu Boden geworfen. Im Anschluss fuhr der Pkw Mercedes-Benz noch über die Martinstraße und prallte gegen zwei am Straßenrand abgestellte Pkws bis der Mercedes-Benz schlussendlich durch die Hausfassade und die Schaufensterscheibe eines Schuhgeschäftes gestoppt wurde. Hierbei ging die Schaufensterscheibe zu Bruch. Die glücklicherweise nur leicht verletzte 47-jährige Fußgängerin wurde durch den Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in ein Klinikum eingeliefert. Der Gesamtsachschaden beträgt mehrere 10 000 Euro. Das Verursacherfahrzeug sowie ein weiterer durch den Verkehrsunfall beschädigter Pkw mussten durch ein Unternehmen abgeschleppt werden. Der Unfallverursacher selbst kam mit dem Schrecken davon.

Rückfragen bitte an:

Michael Lainer, PvD Tel.: 07121/942-2224

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon 07121/942-0
E-Mail: reutlingen.pp.stabst.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: