Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Fußgängerin von Lkw erfasst, Bei Waldarbeiten schwer verletzt

Reutlingen (ots) - Reutlingen (RT): Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt

Sehr schwere Verletzungen hat sich eine 56-jährige Frau am Mittwochmorgen bei einem Verkehrsunfall in der Straße Am Heilbrunnen zugezogen. Die Fußgängerin trat zusammen mit einer weiteren Frau gegen 11Uhr auf Höhe von Gebäude Nr. 91 auf den verbreiterten Gehweg, um die Fahrbahn in Richtung Marktkauf zu überqueren. Während die links neben ihr gehende Begleiterin am Fahrbahnrand stehen blieb und den von links kommenden und in Richtung Stuttgarter Straße fahrenden Lkw erkannte, betrat die 56-Jährige die Fahrbahn. Obwohl der 26-jährige Lenker des Lkw noch eine Vollbremsung einleitete, konnte er einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Er erfasste die Passantin mit dem vorderen rechten Fahrzeugeck, wodurch diese auf den Gehweg zurückgeschleudert wurde. Mit lebensgefährlichen Verletzungen kam sie mit einem Rettungswagen in die Klinik. Am Lkw entstand geringer Schaden in Höhe von ca. 500 Euro. (jh)

Frickenhausen (ES): Waldarbeiter von Baum getroffen

Ein Waldarbeiter ist am Mittwoch im Stadtwald, im Gewann Kirchert, von einem umstürzenden Baum getroffen und schwer verletzt worden. Der 26-jährige Denkendorfer, ein ausgebildeter Forstwirt, war gegen 9.30 Uhr dabei, eine Eiche fachgerecht zu fällen. Während des Zerlegens des Stamms kippte von ihm unbemerkt eine weitere, hangaufwärts stehende ca. 29 Meter hohe Eiche um und verletzte den Arbeiter schwer. Er wurde nach notärztlicher Erstversorgung vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Zur Sicherung und Bergung des Verletzten war die Feuerwehr mit zwei Fahrzeugen und acht Einsatzkräften vor Ort. Spezialisten der Arbeitsgruppe Gewerbe und Umwelt des Polizeipräsidiums Reutlingen stellten bei ihren Untersuchungen fest, dass morsches Wurzelwerk für das Unglück verantwortlich ist. Bei einer vor den Arbeiten erfolgten Beurteilung der Bäume war dieses nicht erkennbar gewesen. (cw)

Rückfragen bitte an:

Josef Hönes (jh), Tel. 07121/942-1102

Christian Wörner (cw), Tel. 07121/942-1105

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.stabst.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: