POL-RT: Wohnungsbrand in Metzingen

Metzingen (ots) - (RT) - Wohnungsbrand mit einer schwerverletzten Person

Beim Abbau des Weihnachtsbaumes ist es am Nachmittag zu einem Wohnungsbrand in Metzingen gekommen, bei dem die 88-jährige Wohnungsinhaberin schwer verletzt wurde. Die Dame ließ die echten Kerzen noch zuende brennen, als die Flamme einer Kerze den Baum entzündete. Während des Versuchs, selbstständig das Feuer zu löschen, löste der Rauchmelder in der Wohnung aus und ließ einen Nachbarn aufhorchen, der sofort zu Hilfe eilte. Gemeinsam mit Einsatzkräften der Polizei, welche noch vor der Feuerwehr vor Ort eintrafen, konnte die Dame ins Freie gebracht werden und möglicherweise so vor dem Schlimmsten bewahrt werden. Dennoch musste die Dame wegen einer starken Rauchgasvergiftung mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Die Wohnung ist nach jetziger Einschätzung unbewohnbar. Die Feuerwehr Metzingen sowie der Rettungsdienst waren mit zahlreichen Einsatzfahrzeugen vor Ort.

Rückfragen bitte an:

Maximilian Neuhaus

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-2224
E-Mail: reutlingen.pp.stabst.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: