Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Unfälle, Einbrüche, Trunkenheitsfahrt

Reutlingen (ots) - Esslingen (ES): Einbrecher unterwegs

In eine Gartenbaufirma in der Pliensauvorstadt ist an Pfingsten eingebrochen worden. In der Zeit von Samstagabend 21 Uhr bis Montagmorgen acht Uhr verschaffte sich ein bislang unbekannter Täter über ein Gewächshaus Zutritt zum Gebäude mit den Büroräumen in der Champagnestraße. Im Inneren brach er die Tür zu den Büroräumlichkeiten auf und durchsuchte diese. Über das Diebesgut liegen noch keine Erkenntnisse vor. (ms)

Esslingen (ES): Stark betrunkene Autofahrerin

Glücklicherweise ohne Schaden ist die Fahrt einer stark betrunkenen Autofahrerin am Montagmittag geblieben. Der Renault Clio der 44-Jährigen fiel gegen 12.20 Uhr auf der B 10 zwischen Altbach und Esslingen auf, da die Fahrerin in deutlichen Schlangenlinien, über mehrere Fahrstreifen hinweg, unterwegs war. An der Anschlussstelle Oberesslingen verließ sie die Bundesstraße und konnte von der mittlerweile verständigten Polizei kurze Zeit später im Stadtgebiet ermittelt werden. Bei der Kontrolle bemerkten die Beamten eine deutliche Alkoholfahne bei der Fahrerin. Ein Test ergab weit über zwei Promille. Nach der fälligen Blutentnahme musste sie ihren Führerschein abgeben. (ms)

Plochingen (ES): Fahrzeug rollte führerlos Straße runter

Ein führerloses Fahrzeug hat am Montagabend einen Schaden in Höhe von etwa 9.000 Euro angerichtet. Der 28-jährige Besitzer parkte seinen VW Golf gegen 20.40 Uhr in der abschüssigen Bismarckstraße und vergaß offenbar einen Gang einzulegen und die Handbremse richtig anzuziehen. Sein Fahrzeug rollte daraufhin los und beschädigte ein weiteres geparktes Auto sowie einen abgestellten VW Bus. (ms)

Neuhausen (ES): In Büro eingebrochen

Nach bisherigem Ermittlungsstand ist ein bislang unbekannter Täter über die Pfingstfeiertage erfolglos in das Büro des Freibades in der Entenstraße eingebrochen. Der Einbrecher hebelte die Tür auf, um ins Gebäudeinnere zu gelangen. Dort brach er noch einen Stahlschrank gewaltsam auf und durchsuchte die Räumlichkeiten nach Stehlenswertem. Da seine Suche offensichtlich erfolglos blieb, verließ der Unbekannte den Ort des Geschehens, ohne etwas zu entwenden. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. (nw)

Nürtingen (ES): Betrunken auf Vordermann aufgefahren

Mit einer Anzeige wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr muss eine 26-jährige Reutlingerin rechnen, die am Montagnachmittag in der Neuffener Straße einen Verkehrsunfall unter Alkoholbeeinflussung verursacht hat. Die junge Frau war kurz vor 17 Uhr mit ihrem BMW auf der Neuffener Straße ortsauswärts in Richtung Frickenhausen unterwegs. Unmittelbar vor ihr fuhr ein 24-Jähriger mit seinem Opel Astra und vor diesem ein 55-Jähriger mit einem Nissan Navara. Kurz vor der Einmündung zur Albstraße mussten die Fahrzeuglenker von Opel und Nissan verkehrsbedingt anhalten. Den Bremsvorgang der beiden vorausfahrenden Fahrzeuge erkannte die BMW-Lenkerin zu spät. Sie fuhr so stark auf den Opel auf, dass dieser auf den Nissan aufgeschoben wurde. Glücklicherweise waren alle Fahrer angegurtet und wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Der Gesamtsachschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf rund 4.000 Euro. Bei der Aufnahme des Verkehrsunfalls durch die Polizei wurde festgestellt, dass die Unfallverursacherin unter Alkoholeinfluss stand, ein durchgeführter Test ergab einen Wert von über 0,5 Promille. Dies war vermutlich auch die Ursache für die Unaufmerksamkeit der Fahrzeuglenkerin, die zum Unfall führte. Die Frau wurde zu einer Blutentnahme auf das Polizeirevier Nürtingen gebracht und nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. (nw)

Nürtingen (ES): Betrunkener Radfahrer gestürzt

Leichte Verletzungen hat sich ein betrunkener Radfahrer bei einem Sturz am Montagabend zugezogen. Der 59-Jährige befuhr gegen 17.35 Uhr den Radweg von Nürtingen herkommend in Richtung Zizishausen am Neckar entlang. Auf Höhe einer Gaststätte wollte der Mann vom Damm zur Straße Auf der Insel hinunterfahren. Als er einen am Fahrbahnrand stehenden Pkw erkannte, wich der Radler aus und kam hierbei zu Fall. Bei dem Sturz zog er sich leichte Verletzungen zu, die in einem Krankenhaus versorgt wurden. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 59-Jährige unter alkoholischer Beeinflussung stand. Ein Wert ergab über 0,5 Promille. (ms)

Tübingen (TÜ): In Verwaltungszentrum eingebrochen

Ein Verwaltungszentrum in der Tübinger Neckarhalde ist über Pfingsten von bislang unbekannten Tätern aufgesucht worden. Über ein aufgehebeltes Fenster gelangten die Einbrecher in der Zeit von Freitagabend 20 Uhr bis Montagnachmittag 16.30 Uhr ins Innere. Dort öffneten sie gewaltsam mehrere Türen und durchsuchten die Räumlichkeiten verschiedener Institutionen. Über das Diebesgut liegen noch keine Erkenntnisse vor. Das Polizeirevier Tübingen hat die Ermittlungen aufgenommen und eine umfangreiche Spurensicherung am Tatort durchgeführt. Der angerichtete Sachschaden wird auf 2.500 Euro geschätzt. (ms)

Rückfragen bitte an:

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Natalie Winter (nw), Telefon 07121/942-1115

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.stabst.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: