Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Verkehrsunfall mit Verletzte, Altpapiercontainer in Brand, Fahrradunfall, Verkehrsunfallflucht, entlaufene Kängurus, Dieseldiebstahl, Unfall unter Alkoholeinwirkung

Reutlingen (ots) - Radfahrer verursacht Sachschaden und flüchtet

Am Samstagabend gegen 20.30 Uhr bog ein Mountainbike-Fahrer vom Radweg der Ringelbachstraße verbotswidrig nach rechts auf die Gegenfahrbahn der Steinenbergstraße ab. Hier kollidierte er mit dem vorderen Fahrzeugeck eines Pkw und stürzte zu Boden. Nachdem er wieder aufgestanden war entschuldigte er sich bei dem 27-jährigen Roverfahrer und entfernte sich von der Unfallstelle ohne Schadensfeststellung und Angabe seiner Personalien in Richtung Reutlinger Innenstadt. Zum Mountainbiker ist lediglich bekannt, dass es sich um einen etwa 20 bis 22-jährigen Südländer mit Oberlippen- und kurzem Ziegenbart handelt. Dieser ist circa 170 bis 180 cm groß und trug zur Unfallzeit eine schwarze Sweatjacke mit Kapuze und eine lange Hose. Der Sachschaden am Rover beträgt 500.- Euro. Die Polizei Reutlingen erbittet Hinweise zu dem Radfahrer unter der Telefonnummer 07121/942-3333.

Reutlingen (RT) - Verletzte nach Kollision auf der Gegenfahrbahn

In den frühen Morgenstunden des Sonntages kam es auf der Bundesstraße 464, kurz vor der Einmündung zur Rommelsbacher Straße, zu einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw, wobei zwei Insassen schwer verletzt wurden. Gegen 04.10 Uhr befuhr ein 53-jähriger AMG-Mercedes-Fahrer die B 464, von der Anschlussstelle B 27 her kommend, in Richtung Reutlingen. In einer Linkskurve geriet er mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und kollidiert mit einer ihm entgegenkommenden 28-jährigen Renault Twingo-Fahrerin. Bei dem Zusammenstoß der Fahrzeuge wurden Fahrzeugteile herausgerissen. Der AMG-Mercedes wurde kollisionsbedingt zurück auf die rechte Fahrspur abgewiesen und kam erst etliche Meter nach der Unfallstelle zum Stehen. Der Twingo drehte sich um die eigene Achse und kam im Grünbereich neben der Fahrbahn zum Stillstand. Ein unmittelbar dem Twingo nachfolgender 51-jähriger DaimlerChrysler-Fahrer überfuhr an der Unfallstelle Trümmerteile, wodurch sein Pkw ebenfalls beschädigt wurde. Die Bundesstraße musste zur Unfallaufnahme für circa zwei Stunden voll gesperrt werden. Die Fahrerin und der 24-jährige Beifahrer des Twingo wurden stationär im Krankenhaus aufgenommen. Der AMG-Fahrer wurde ambulant behandelt. Alle drei Fahrzeuge musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 24.000.- Euro.

Lichtenstein (RT) - Altpapiercontainer in Brand gesetzt

Bislang unbekannte Täter setzten am Sonntagmorgen, gegen 02.00 Uhr, im Bereich des Rathausplatzes zwei Altpapiercontainer in Brand. Die beim Eintreffen der Streifenwagenbesatzung bereits in Vollbrand stehenden Container mussten durch die Feuerwehr gelöscht werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 300.- Euro.

Owen (ES) - Von der Unfallstelle geflüchtet - Zeugen gesucht

Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker verursachte am Samstagvormittag, im Zeitraum von 08.30 Uhr bis 10.30 Uhr, auf dem Kundenparkplatz eines Friseurgeschäfts in der Beurener Straße einen Sachschaden in Höhe von 2.500.- Euro und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle. Der Fahrzeuglenker streifte vermutlich beim Ausparken einen dort ordnungsgemäß geparkten, schwarzen VW Golf. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich unter der Telefonnummer 07021/5010 mit dem Polizeirevier Kirchheim u.T. in Verbindung zu setzen.

Nürtingen (ES) - Radfahrerin prallt mit Fußgängerin zusammen

Eine 87-jährige Fußgängerin wurde am Samstagvormittag bei einem Unfall im Ortsteil Neckarhausen verletzt. Gegen 10.40 Uhr war die Frau, zusammen mit ihrem Hund, auf dem Gehweg der Brückenstraße unterwegs. Zur selben Zeit befuhr eine 19-jährige Radfahrerin zunächst den kombinierten Geh-/Radweg entlang der Bundesstraße 297 und bog im weiteren Verlauf in die Brückenstraße ab. Dabei benutzte sie nun verbotenerweise den Gehweg und stieß dort mit der Fußgängerin zusammen. Bei dem Sturz verletzte sich die 87-Jährige und musste mit einem Rettungswagen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Radfahrerin, welche zur Unfallzeit einen Fahrradhelm trug, blieb unverletzt.

Filderstadt (ES) - Betrunken auf Verkehrsinsel geraten

Deutlich alkoholisiert war ein 62-jähriger Lenker eines Grand Cherokee am Samstagabend, gegen 23.45 Uhr, auf der Tübinger Straße in Richtung Bernhausen unterwegs. In Folge seiner Alkoholisierung geriet er in der Ausfahrt des Kreisverkehrs am Ortseingang nach links auf die dortige Verkehrsinsel. Dort kollidierte er mit einem Verkehrszeichen, setzte seine Fahrt aber bis zur Einmündung Talstraße/Eierwiesenstraße fort, wo er dann von einem Zeugen angehalten wurde. Bei der anschließenden Kontrolle durch die hinzugerufenen Polizeibeamten konnte bei diesem deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden. Der 62-Jährige musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und seinen Führerschein abgeben. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 500.- Euro.

Filderstadt-Bernhausen (ES) - Diesel abgezapft

Eine böse Überraschung erlebte ein 51-jähriger Lkw-Fahrer, als er am Samstagmorgen um 04.30 Uhr zu seiner Sattelzugmaschine kam, welche er am Freitagnachmittag in der Felix-Wankel-Straße abgestellt hatte. Ein bislang Unbekannter bediente sich am Tank der Zugmaschine und zapfte circa 200 Liter Dieselkraftstoff ab.

Filderstadt-Harthausen (ES) - Kängurus auf Abwegen

Eine Abwechslung suchten am Samstagvormittag vier Kängurus im Bereich Filderstadt-Harthausen. Um 10.20 Uhr befuhr ein Autofahrer die Kreisstraße 1223 von Harthausen in Richtung Bonlanden. Dabei fielen ihm die wohl gut gelaunten, hüpfenden Tiere auf den angrenzenden Feldern auf. Wie sich herausstellte, büxten die Kängurus von einem in Harthausen gastierenden Zirkus aus. Nach knapp 45 Minuten konnten alle Tiere eingefangen und wohlbehalten in ihr Gehege verbracht werden.

Nürtingen (ES) - Beim Überholen geschnitten und geflüchtet

Am Samstagabend kam es um 18.20 Uhr in Nürtingen auf der Metzinger Straße, Kreuzung Alleenstraße, wegen eines verbotswidrigen Überholers zu einem Unfall zwischen zwei Pkw-Lenkern. Eine 57-jährige Daimler-Benz-Fahrerin wollte gerade an der grünen Ampel anfahren, als sie von einem weißen Kleinwagen überholt und geschnitten wurde. Um eine Kollision zu vermeiden leitete sie eine Vollbremsung ein, weswegen der hinter ihr ebenfalls anfahrende 58-jährige Audifahrer auf sie auffuhr. Der weiße Kleinwagen kümmerte sich nicht weiter um den Unfall und entfernte sich unerkannt in Richtung Alleenstraße. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von 3.500.- Euro. Die Polizei Nürtingen bittet um Hinweise zu dem weißen Kleinwagen unter der Telefonnummer 07022/9224-0.

Rückfragen bitte an:
Thomas Steiner, Telefon: 07121 942-2224
Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: