Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Feuerwerkskörper gestohlen, Einbruch, Fahrzeugbrand, Verkehrsunfall,

Reutlingen (ots) - Auffahrunfall mit hohem Sachschaden

Unachtsamkeit ist den polizeilichen Ermittlungen zufolge die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Montag, gegen 14 Uhr, in der Krämerstraße ereignet hat. Eine 42-jährige Reutlingerin war mit ihrem BMW auf der Krämerstraße unterwegs. Auf Höhe der Einmündung zur Bismarckstraße erkannte sie zu spät, dass eine vor ihr fahrende 32-jährige VW EOS-Fahrerin verkehrsbedingt bremsen und anhalten musste. Sie krachte mit großer Wucht ins Heck des VW. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall noch fahrbereit, der Sachschaden fiel mit ca. 10.000 Euro allerdings beträchtlich aus. Beide Fahrzeuglenkerinnen waren angegurtet und wurden zum Glück nicht verletzt. (cw)

Reutlingen (RT): Feuerwerkskörper gestohlen

Auf Feuerwerkskörper abgesehen hatten es bislang noch unbekannte Diebe am vergangenen Wochenende von Freitagabend bis Montagmorgen. Die Täter knackten das Schloss an einem Stahlcontainer der bei einem Einkaufsmarkt in der Emil-Adolff-Straße aufgestellt war. Aus dem Container stahlen sie mehrere Kartons mit Raketen und Böllern. Wie viele Kartons entwendet wurden muss erst noch überprüft werden. Die bislang bekannte Schadenssumme wird auf ca. 3000 Euro beziffert. (cw)

Reutlingen Orschel-Hagen (RT): Räder gestohlen

Noch unbekannt sind die beiden Diebe, die am frühen Montagmorgen, gegen 04.30 Uhr, an einem Autohaus in der Rommelsbacher Straße zugange waren. Sie stellten einen dort ausgestellten Wagen auf Pflastersteine und montierten alle vier Räder ab. Diese luden sie zum Abtransport in einen VW Golf-Kombi mit Esslinger Kennzeichen und flüchteten mit ihrer Beute. Wie sich herausstellte, waren die an dem VW Golf angebrachten Kennzeichen in der Nacht vom 22. auf den 23. Dezember in Nürtingen gestohlen worden. Der Wert des Diebesgutes wird auf ca. 3000 Euro geschätzt. (cw)

Plochingen (ES): Dreiste Einbrecher in Schnellgaststätte

Zwei noch unbekannte Täter sind am frühen Montagmorgen, kurz nach 4 Uhr, in einen Imbiss in der Esslinger Straße eingebrochen. Die beiden, mit Kapuzenjacken und Handschuhen maskierten Einbrecher, hebelten eine Nebentüre auf und gelangten so in den Gastraum. Dass sie hierbei einen Alarm auslösten, störte sie nicht weiter. Zielstrebig gingen sie in einen Nebenraum, brachen dort zwei Spielautomaten auf und entwendeten die Geldkassetten. Innerhalb von wenigen Minuten flüchteten sie mit ihrer Beute, die auf ca. 1600 Euro geschätzt wird. (cw)

Neckartenzlingen (ES): Brennendes Fahrzeug

Ein technischer Defekt ist nach den bisherigen polizeilichen Ermittlungen die Ursache für einen Fahrzeugbrand am Montagmorgen, gegen 10.30 Uhr, auf der Bundesstraße 297 bei Neckartenzlingen. Ein 47-jähriger Neckartenzlinger war mit seinem 14 Jahre alten VW Golf auf der B 297, in Richtung Nürtingen, unterwegs. Am Ortsbeginn Neckartenzlingen bemerkte er, wie starker Rauch aus den Lüftungsschlitzen seines Autos drang. Im Bereich der Abfahrt Altenriet stellte er sein Fahrzeug ab, worauf es aus dem Motorraum stark zu qualmen begann. Ein Lkw-Fahrer versuchte ihm noch mit seinem Feuerlöscher zu helfen, was jedoch erfolglos blieb. Erst der Feuerwehr Neckartenzlingen, die mit drei Löschfahrzeugen und 15 Einsatzkräften anrückte, gelang es den brennenden Motorraum zu löschen. Trotzdem entstand an dem VW wirtschaftlicher Totalschaden, der mit ca. 1000 Euro beziffert wird. Das Auto musste anschließend von einem Abschleppdienst geborgen werden. Verletzt wurde zum Glück niemand. (cw)

Leinfelden-Echterdingen (ES): Zwei Kaninchen gestohlen

Eine böse Überraschung hat es am Montagmorgen für die Besitzer zweier Stallkaninchen gegeben. Als die Familie um zehn Uhr nach den Tieren im Außenstall ihres Gartens in der Lengenfeldstraße im Stadtteil Leinfelden sehen wollten, bemerkten sie, dass die Stalltüre abgerissen war und die beiden weiß/braun/graue Tiere fehlten. Ein bislang unbekannter Täter hatte sich über Nacht in den Garten geschlichen und die Kaninchen mit den Namen "Hanni" und "Nanni" gestohlen. Der Polizeiposten Leinfelden-Echterdingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Telefon 0711/90377-0 um sachdienliche Hinweise. (ms)

Rückfragen bitte an:

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1105


Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: