Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Verkehrsunfall

Reutlingen (ots) - Köngen (ES): Frontalzusammenstoß

Ein lebensgefährlich verletzter und ein schwer verletzter Pkw-Lenker sowie ein Sachschaden in Höhe von 30.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles, welcher sich am späten Mittwochabend auf der Landstraße 1200 zwischen Köngen und Denkendorf ereignet hat. Der 60 Jahre alte Lenker eines Toyota befuhr diese Landstraße von Denkendorf in Richtung Köngen, als er auf Gemarkung Köngen aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn kam und dort mit dem Mercedes samt Hundeanhänger eines 70 Jahre alten Lenkers zusammengestoßen ist. Durch den Aufprall wird der 60-Jährige in seinem Fahrzeug eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt; er wurde von der Feuerwehr Köngen aus seinem Pkw befreit und in ein Krankenhaus verbracht. Der 70-Jährige musste ebenfalls zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus verbracht werden. Zur Klärung des Unfallherganges wurde über die Staatsanwaltschaft ein Gutachten in Auftrag gegeben. Außerdem wurde von dem Toyotalenker die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Die beschädigten Fahrzeuge wurden von der Unfallstelle abgeschleppt. Die Feuerwehr Köngen war mit 19 Mann und 4 Fahrzeugen im Einsatz, während der Rettungsdienst mit drei Fahrzeugen vor Ort war. Die Unfallstelle war für etwa dreieinhalb Stunden gesperrt; eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.

Helmut Wurster, Tel.: 07121/942-2222

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: