Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Tödlicher Sturz, Lampen beschossen, Mehrere Diebstähle und Einbrüche, Verkehrsunfall mit Verletzten

Reutlingen (ots) - Reutlingen-Altenburg (RT): Verletzte und hoher Schaden bei Auffahrunfall

Zwei Verletzte und einen Schaden von ca. 35.000 Euro hat es bei einem Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen nach einem Rückstau infolge des Verkehrsunfalls auf der B 27 auf dem Zubringer am Montagabend gegeben. Ein 39-jähriger Mercedesfahrer und ein 47-jähriger Hondafahrer waren gegen 18.40 Uhr auf der B 464in Richtung B 27 unterwegs. Auf Höhe der Abfahrt Altenburg mussten sie aufgrund des Rückstaus auf der B 27 anhalten. Ein nachfolgender 46 Jahre alter Toyota Lenker bemerkte dies zu spät und fuhr ins Heck des Honda. Auch ein 47-jähriger Seatfahrer hatte einen zu geringen Abstand und krachte ins Heck des Toyotas, der die anderen Fahrzeuge nochmals aufeinander schob. Durch die Wucht des Aufpralls verletzten sich die beiden Seat- und Toyota-Fahrer und kamen, nach Erstversorgung vor Ort, in die Klinik am Steinenberg. Bis auf den Mercedes entstand an den anderen beteiligten Autos wirtschaftlicher Totalschaden. Die B 464 musste kurzzeitig gesperrt werden. (jh)

Pfullingen (RT): Geldbörse aus Handtasche gestohlen

Der Geldbeutel mit mehreren Hundert Euro Bargeld ist einer 50-jährigen Frau am Montagnachmittag während des Einkaufens entwendet worden. Die Frau war gegen 15 Uhr in einem Drogeriemarkt in der Karl-von-Drais-Straße und deponierte ihre Handtasche mit der Geldbörse im Einkaufswagen. Beim Bezahlen an der Kasse bemerkte die Kundin das Fehlen. (ms)

Ostfildern (ES): Pkw aufgebrochen

Am Montagabend ist ein Fiat Punto in der Nellinger Kreuzbrunnenstraße an der U-Bahn-Haltestelle aufgebrochen worden. In der Zeit von 18.30 Uhr bis 23.30 Uhr öffnete ein bislang unbekannter Täter mit Gewalt die Fahrertür und entwendete ein eingebautes Autoradio sowie ein auf dem Fahrersitz liegendes iPhone 4 im Gesamtwert von mehreren Hundert Euro. (ms)

Kirchheim (ES): In Gaststätte eingebrochen

Auf die Geldspielautomaten in einer Gaststätte hatte es ein Einbrecher in der Nacht zum Dienstag am Postplatz abgesehen. Der Unbekannte hebelte ein Fenster auf und öffnete im Gastraum gewaltsam zwei Spielautomaten. Die Höhe des Diebesguts muss noch ermittelt werden. Es entstand erheblicher Sachschaden. (ms)

Frickenhausen (ES): Einbruch in Schnellgaststätte

Auf den Spielautomaten hatte es ein bislang unbekannter Einbrecher in der Nacht von Montag auf Dienstag bei einem Einbruch in eine Schnellgaststätte in der Hauptstraße abgesehen. Der Täter nutzte ein gekipptes Fenster, hebelte es auf und gelangte so in die Geschäftsräume. Dort brach er den Spielautomaten auf und entwendete das Bargeld. Der Wert des Diebesgutes ist noch nicht bekannt. Da der Automat aber regelmäßig geleert wird, dürfte die Beute eher mager ausgefallen sein. (cw)

Plochingen (ES): Auf Straßenlampen geschossen

Am späten Dienstagabend sind am Plochinger Nordrand mehrere Straßenlampen mutwillig beschädigt worden. Mindestens drei Unbekannte sind beobachtet worden, wie sie zwischen 22.00 Uhr und 22.30 Uhr in der Ostdeutsche Straße mit einem Luftgewehr oder einer vergleichbaren schussfähigen Waffe auf die Lampenschirme gezielt und geschossen haben. Dabei sind sieben Lampen beschädigt worden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. (sh)

Tübingen (TÜ): Tödlicher Sturz vom Balkon

Ein Mann ist in der Nacht zum Dienstag vom Balkon im vierten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Aixer Straße gestürzt und seinen schweren Verletzungen erlegen. Ein Passant entdeckte den Mann gegen 03.30 Uhr leblos auf dem befestigten Platz vor dem Haus liegend. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen noch in der Nacht aufgenommen. Bei dem Opfer handelt es sich um einen 23 Jahre alten Hausbewohner, welcher in den Nachtstunden regelmäßig den Balkon aufsucht. Die Ermittler gehen von einem tragischen Unfallgeschehen aus, welches sich zwischen zwei und drei Uhr in der Nacht ereignet hat. (sh)

Rückfragen bitte an:

Josef Hönes (jh), Telefon 07121/942-1102

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1105

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Sven Heinz (sh), Telefon 07121/942-1103


Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: