Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Am Anfang gleich gepatzt, Verkehrsunfall -Brühl

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Gleich am Tag nach dem Erhalt des Führerscheines verursachte ein 19-Jähriger einen Verkehrsunfall. Der junge Mann befuhr am Freitag (18.05.) die Euskirchener Straße stadteinwärts. Vor ihm in gleicher Richtung befand sich ein Lastkraftwagen. Dieser war nach Zeugenangaben bereits dabei nach links in die Buschgasse abzubiegen. Der Führerscheinneuling überholte links den Lastkraftwagen. Es kam zum Zusammenstoß. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in einem vierstelligen Eurobetrag. Bei seiner ersten Anhörung gab der junge Mann aus Hürth an, dass er glaubte, der LKW biege nach rechts ab. Die Beamten erklärten ihm an der Unfallstelle, dass bei einer unklaren Verkehrslage Vorsicht und defensive Fahrweise notwendig sind. Eine Verkehrsunfallanzeige wurde gefertigt.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 -  3309
Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: