Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Nach versuchtem Einbruch festgenommen - Brühl

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Weil er sein Taschengeld aufbessern wollte, versuchte ein 17-jähriger Jugendlicher heute Morgen (18.05.) in eine Gaststätte auf der Schützenstraße einzubrechen.

    Dabei beobachtete ihn ein Zeuge, der die Polizei informierte. Beim Eintreffen der Polizisten gab der 17-Jährige Fersengeld, konnte aber nach kurzer Verfolgung gestellt und vorläufig festgenommen werden. Ein 18 Jahre alter Bekannter des Täters hatte ihn in seinem Auto zum Tatort gefahren. Auch ihn nahmen Polizeibeamte nach einer kurzen Verfolgungsjagd mit dem Auto vorläufig fest. Der 17-Jährige hatte versucht, die Eingangstür der Gaststätte aufzubrechen. Beide wurden nach ihren Vernehmungen heute Nachmittag entlassen.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 -  3309
Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: