Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Bankraub - Hürth-Fischenich

POL-REK: Bankraub - Hürth-Fischenich
Bild des Bankräubers
Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am vergangenen Mittwochvormittag (16.05.) überfiel ein bisher unbekannter Einzeltäter eine Filiale der Kreissparkasse Köln und erbeutete mehrere einhundert Euro Bargeld. Nach der Tat flüchtete er auf einem Fahrrad (siehe PR-Meldung v. 16.05. "Bankraub in Hürth). Der Polizei liegen Bilder der Raumüberwachungsanlage vor. Um 11:30 Uhr betrat der mit einer Pistole bewaffnete Mann die Filiale auf der Gennerstraße. Er bedrohte eine 24-jährige Angestellte und verlangte Geld. Die Beute verstaute der Täter in einer Tasche. Vor der Bank stieg er auf ein Fahrrad und flüchtete über die Gennerstraße in Richtung Bonnstraße. Die Kreissparkasse Köln setzt eine Belohnung aus für die Wiederbeschaffung des geraubten Geldes in Höhe von 10 Prozent des wieder herbeigeschafften Geldes und in Höhe von 2000 Euro für Hinweise, die zur Ermittlung des Täters führen. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Mann, ca. 45 Jahre alt, ca. 180 cm groß, normale Statur, ovales Gesicht, gräuliche Haare und buschige Augenbrauen. Er sprach deutsch ohne Akzent. Der Mann war bekleidet mit einer schwarzen Jacke mit Kapuze und einem beigefarbenen Kragen. Die Jacke hat einen Reißverschluss und eine Knopfleiste. Er trug beige, sportliche Halbschuhe. Der Täter war maskiert mit einer weißen Staubmaske. Das Fahrrad, mit dem der Täter flüchtete, war dunkelblau mit einer gelben Lenkerstange. Zeugen, die Hinweise zu dem auf dem Foto abgebildeten Täter geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat 21 in Hürth in Verbindung zu setzen, Tel. 02233-520. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Landrat Rhein-Erft-Kreis Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung Abteilungsstab, Dezernat 3 Polizeipressestelle Telefon:    02233- 52 -  3305 Fax:        02233- 52 - 3309 Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de   Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: